Weihnachten

Mülheimer Weihnachtsmärkte: Stadt sagt Schiffsweihnacht ab

Gibt es dieses Jahr leider nicht: Die Mülheimer Schiffsweihnacht.

Gibt es dieses Jahr leider nicht: Die Mülheimer Schiffsweihnacht.

Foto: Joshua Belack / Nicht-ausschließlich

Mülheim.  Die Stadt Mülheim sagt die Schiffsweihnacht ab. Zwei städtische Weihnachtsmärkte sollen aber stattfinden. Auch für die Altstadt sieht es gut aus.

Nun steht es fest: Zwei der drei von der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) organisierte Weihnachtsevents finden statt. Die Mülheimer Schiffsweihnacht, die vom 27. bis 29. November geplant war, fällt aus.

Der Weihnachtstreff soll wie gewohnt die Innenstadt schmücken. Durch einen leicht veränderten Aufbau soll die Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen gewährleistet werden. Vom 23. November bis 23. Dezember sind die Stände für Besucher geöffnet.

Broicher Schlossweihnacht soll an drei Wochenenden stattfinden

Die Broicher Schlossweihnacht öffnet an drei Wochenenden im frisch sanierten Schloß Broich: am 5 und 6., 12. und 13. sowie 19. und 20 Dezember. Der Aufbau soll verändert und das Konzept der aktuellen Situation angepasst werden.

Die Schiffsweihnacht muss wegen des knappen Platzes auf den Schiffen der Weißen Flotte abgesagt werden. Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, sei nicht möglich.

Rolf Schulze, Vorsitzender des Vereins Pro Altstadt, plant unterdessen weiter den Adventsmarkt in der Altstadt. 300 Tannenbäume sind bereits bestellt. Der Saarner Nikolausmarkt ist schon im Juli abgesagt worden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben