Einkaufszentrum

Die Anzahl der Leerstände im Mülheimer Forum wächst weiter

Im Forum in Mülheim stehen zurzeit 14 Ladenlokale leer. Als nächstes zieht das Schuhgeschäft Tamaris aus.

Im Forum in Mülheim stehen zurzeit 14 Ladenlokale leer. Als nächstes zieht das Schuhgeschäft Tamaris aus.

Foto: Oliver Müller

Mülheim.   Die Zahl der aufgegebenen Geschäfte im Einkaufszentrum steigt. Anfang Februar werden es 15 sein. Daher ist eine Neuorientierung in Planung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Forum wimmelt es von Sale-Schildern, die den Schlussverkauf anpreisen. Bei Tamaris ist es sogar der letzte, das Schuhgeschäft schließt in zwei Tagen. Damit ergibt sich die nächste Lücke in der Einkaufspassage und der Leerstand wächst weiter an. Zurzeit stehen bereits 14 Ladenlokale leer.

In den vergangenen Monaten sind immer mehr Geschäfte aufgegeben worden. Im Januar zuletzt mit dem Pet Shop Store im Untergeschoss auch eine größere Verkaufsfläche mit knapp 500 Quadratmetern. Die meisten Leerstände finden die Besucher allerdings in der oberen Etage: sechs. Dort bemängeln die Händler vor allem die fehlende Laufkundschaft, die im Erdgeschoss durch die Verbindung zwischen der Stadtmitte und dem Hauptbahnhof gegeben ist.

Einkaufszentrum stellt neues Konzept auf

Das Einkaufszentrum ist zurzeit dabei, ein neues Konzept aufzustellen, es befindet sich dabei in der Konzeptionsphase. Dabei soll eine nachhaltige Vermietung für die Zukunft erreicht, die Zahl der Leerstände also verkleinert werden. Viel möchte das Forum dazu nicht verraten. Centermanager Daniel Wahle sagt dazu: „Dabei wird es unter Umständen zu neuen Flächenaufteilungen kommen, um flexibel auf mögliche Anforderungen reagieren zu können.“

Der fehlenden Laufkundschaft oben soll ebenfalls entgegengewirkt werden. „Speziell das Obergeschoss muss für die Zukunft neu ausgerichtet werden, damit unsere Kunden die Mietflächen gezielt ansteuern. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können wir aber noch keine Details ansprechen“, sagt Wahle dazu. Er rechnet allerdings noch in diesem Frühjahr mit einer Entscheidung. Wenn die Mülheimer Seniorenmesse ansteht, verteilt sie sich immer über beide Etagen.

Ehemaliges Modegeschäft ist nun Aktionsfläche

Aber auch im Erdgeschoss wird Tamaris nicht das einzige geschlossene Geschäft sein. Das Modegeschäft Cruse schloss dort vor kurzem erst seine Pforten, die Verkaufsfläche wird aktuell für eine Karnevalsverlosung genutzt. Das Forum hat leere Ladenlokale schon ein paar mal als eine solche Aktionsfläche genutzt.

Auch in der Gastronomie-Ecke hat ein Laden seine Rollladen für immer heruntergefahren: Der Sumo Burger, der sich nicht lange hielt. Die umliegenden Gastronomen erzählen, dass dort einfach die Kunden fehlten. Manchmal seien es über den gesamten Tag verteilt nur eine Handvoll gewesen.

Mieten sollen laut Händlern teurer geworden sein

Zu wenig, um im Forum bestehen zu können. Denn vor allem ehemalige Händler, aber auch aktuell ansässige lassen durchblicken, dass auch die Mieten angestiegen sind. Vom Forum heißt es dazu: „Eine pauschale Mieterhöhung ist bei Gewerbemietverträgen nicht möglich, da diese in der Regel individuell verhandelt werden. Die Verhandlungen, welche aktuell durch unsere Vermietungsabteilung geführt werden, berücksichtigen die übliche Marktmiete, welche am Standort Mülheim für Shoppingcenter erzielt werden kann.“

Die hohe Zahl der Leerstände erklärt sich das Forum selbst lediglich durch die ausgelaufenen Mietverträge. Manche sind auch beendet worden. „Von einer 1:1-Neuvermietung wurde zunächst Abstand genommen, um die Leerstände strukturell einer Neukonzeptionierung zuführen zu können“, erklärt Wahle.

>>>Schaufensterdeko kaschiert Leerstand

Vor einigen Leerständen im Forum sind Schaufenster vor eingezogenen Wänden eingerichtet worden, um auf das Sortiment einiger noch verbleibender Geschäfte hinzuweisen.

Das Forum möchte leerstehende Flächen auch mit 3D-Animationen abkleben, um temporär eine visuell ansprechende Atmosphäre zu schaffen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben