Büdchenlauf soll Kioskbesitzer unterstützen

Der Laufsport wird immer beliebter – vor allem in der Natur rund um die Ruhr. Die Sportlerin Andrea von Horn ruft daher einen neuen Lauftreff, den „Büdchenlauf“, ins Leben, der sich ab heute regelmäßig an der Bude am Leinpfad trifft. Am heutigen Freitag, 25. Mai, treffen sich Laufinteressierte um 19 Uhr an der Leinpfad-Bude, Leinpfad 1, direkt am Ufer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Laufsport wird immer beliebter – vor allem in der Natur rund um die Ruhr. Die Sportlerin Andrea von Horn ruft daher einen neuen Lauftreff, den „Büdchenlauf“, ins Leben, der sich ab heute regelmäßig an der Bude am Leinpfad trifft. Am heutigen Freitag, 25. Mai, treffen sich Laufinteressierte um 19 Uhr an der Leinpfad-Bude, Leinpfad 1, direkt am Ufer.

Von dort aus geht es zu einem Landschaftslauf entlang der Ruhr und durch die Ruhrauen. Die Strecke ist durchgehend flach, gelaufen wird in ruhigem Plaudertempo auf einer Strecke von sechs bis acht Kilometern. Der Lauf endet wieder an der Leinpfad-Bude, wo sich die Sportler mit einem kühlen Getränk und Nussecken stärken können.

Die Teilnehmer laufen in mehreren Gruppen, zwischendurch wollen die Schnelleren auf die Langsameren warten, so dass niemand alleine laufen muss. Die Teilnahme ist kostenlos, mitmachen kann jeder gesunde Läufer, der es schafft, 60 Minuten am Stück zu laufen. „Ich würde mich aber freuen, wenn wir mit diesem Lauf und einem Getränk am Ende einem der vielen Büdchenbesitzer im Ruhrgebiet eine kleine Freude bereiten könnten“, sagt die Organisatorin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben