Kinderbetreuung

Tag der Offenen Tür: Essener Tageseltern stellen sich vor

Essener Tageseltern laden am Samstag, 4. Mai, zum Tag der Offenen Tür. Das Bild zeigt die Sprecherin der Interessengemeinschaft Kindertagespflege, Rebecca Eggeling, mit

Essener Tageseltern laden am Samstag, 4. Mai, zum Tag der Offenen Tür. Das Bild zeigt die Sprecherin der Interessengemeinschaft Kindertagespflege, Rebecca Eggeling, mit

Essen.   Tagesmütter und -väter leisten einen wichtigen Beitrag zur Kinderbetreuung in Essen. Am Samstag stellen sie sich beim Tag der Offenen Tür vor.

Die 780 Tagesmütter und -väter in Essen betreuen rund 2800 Kinder – und tragen damit deutlich zu den Betreuungsplätzen in der Stadt bei. Um sich und ihre Arbeit vorzustellen, laden sie an diesem Samstag, 4. Mai, von 10 bis 14 Uhr zum Tag der Offenen Tür ein.

Organisiert wird der Tag von der Interessengemeinschaft (IG) Kindertagespflege, die sich als Beratung und Lobby für Tageseltern versteht. Mit dem fünften Tag der Offenen Tür will die IG „die Kindertagespflege als gleichberechtigte und vom Jugendamt geförderte Alternative zur Kita bekannter zu machen“.

Eltern, die das Angebot noch nicht kennen, können die Tagespflegeeltern kennenlernen, bei denen vor allem Kinder unter drei Jahren in kleinen Gruppen von maximal neun Kindern betreut werden. „Da aktuell in Essen besonders akuter Mangel an Betreuungsplätzen herrscht, erscheint uns das wichtiger denn je“, sagt IG-Sprecherin Rebecca Eggeling.

Nachbarn und Neugierige sind herzlich willkommen

Auch Nachbarn, die schon immer mal wissen wollten, wie und wo die Kleinkinder betreut würden, seien herzlich willkommen. „Wir wünschen uns, dass unsere wichtige Arbeit als professionelle Betreuungsform wahrgenommen und wertgeschätzt wird.“ Neben Tagesmüttern, die kleine Kinder im eigenen Zuhause betreuen, gebe es heute viele Tageseltern, die eigene Räume anmieten und sich mit Kollegen zusammenschließen, so dass auch Urlaubs- und Krankenvertretungen gesichert sind.

Der Interessengemeinschaft Kindertagespflege gehören 450 Tagesmütter und -väter an. Am Tag der Offenen Tür nehmen mehr als 20 Tageseltern teil. Ihre Adressen finden sich auf der Homepage der IG Kindertagespflege. Sie sind nach Postleitzahlen sortiert, so dass sich die Eltern die Stellen herauspicken können, die für sie günstig gelegen sind. (wan)

>>> BUNDESWEITE AKTIONSWOCHE

  • Der Tag der Offenen Tür ist sozusagen Vorbote der bundesweiten Aktionswoche Kindertagespflege vom 6. bis 12. Mai. Als Schlusspunkt dieser Woche feiert die IG Kindertagespflege am Sonntag, 12. Mai, von 12 bis 17 Uhr in der Gruga ihr zehnjähriges Bestehen. Weitere Infos gibt es per E-Mail.
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben