Gewalt

Täter greift Essener Busfahrer an – Fahrgäste schreiten ein

Die Polizei ermittelt nach einem Angriff auf einen Busfahrer.

Die Polizei ermittelt nach einem Angriff auf einen Busfahrer.

Foto: Patrick Schlos

Essen.   Ein Unbekannter hat mehrfach auf den Fahrer eines Essener Linienbusses eingetreten, wollte seine Kasse räumen. Couragierte Fahrgäste griffen ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Unbekannter hat am Dienstagnachmittag einen Busfahrer in Essen angegriffen und versucht, die Kasse zu erbeuten. Couragierte Fahrgäste griffen ein und verhinderten so laut Polizei Schlimmeres.

Der 55 Jahre alte Fahrer war mit seinem Linienbus gegen 18.15 Uhr unterwegs, als der Täter ihn an der Haltestelle „Schönscheidtstraße“ plötzlich angriff. Der Unbekannte habe die Tür zum Fahrer geöffnet und mehrmals auf ihn eingetreten, erklärte die Polizei.

Die Fahrgäste solidarisierten sich

Der Angreifer versuchte die Kasse des Busfahrers zu rauben. „Als couragierte Fahrgäste sich erkennbar gegen den Angreifer solidarisierten, flüchtete der Räuber ohne Beute aus dem Fahrzeug“, so die Polizei. Der Täter rannte über eine nahegelegene Treppe davon.

Laut Zeugen soll der Unbekannte vor der Tat am Essener Hauptbahnhof in den Bus gestiegen sein. Es sei möglich, dass er mit weiteren Personen unterwegs war.

Polizei bittet Zeugen und Helfer sich zu melden

„Der Flüchtige ist vermutlich Südländer, hat eine Glatze und eine stabile Figur“, so die Polizei. Der Gesuchte trug eine schwarze Sonnenbrille mit weißem Rahmen und ein graues T-Shirt.

Die Kriminalpolizei sucht weitere Zeugen und Helfer, die den Busfahrer unterstützt haben. Einer der Helfer ist 23 Jahre alt und kommt aus Essen. Er soll Unterstützung von einer weiteren Personen gehabt haben, deren Personalien der Polizei aber bislang nicht bekannt sind.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben