Streit

Streit eskaliert: Mann fährt Kontrahenten mit Auto an

Die Polizei musste zur Zugstraße in Dellwig ausrücken.

Die Polizei musste zur Zugstraße in Dellwig ausrücken.

Foto: Martin Möller

Essen.   Bei einem Streit in Essen-Dellwig ist ein Mann am Freitag verletzt worden. Sein Kontrahent hatte ihn mit einem Auto absichtlich angefahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Streit zwischen zwei Männern ist einer der Beteiligten von einem Pkw angefahren worden. Dabei wurde er leicht verletzt. Das teilte die Polizei am Freitagmittag mit.

Tatort ist die Zugstraße in Dellwig. Eine Frau hatte bei der Polizei angerufen und erzählt, dass ein Autofahrer einen Mann offenbar absichtlich angefahren habe. Außerdem war von einem Messer die Rede.

„Mit Eintreffen der Polizei beruhigte sich die Lage“, teile die Ordnungsbehörde mit. Ein Mann kam zur Wache, die Ermittlungen laufen. Die Polizei stellte außerdem einen Mercedes sicher, darin lagen Schuss- und Stichwaffe. „Möglicherweise wurde das Gewehr in der Auseinandersetzung als Schlagwerkzeug genutzt“, mutmaßt die Polizei derzeit. Wieso es zu dem Streit gekommen ist, konnte noch nicht geklärt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben