Polizei

Rasierklinge in Parkbank gesteckt: Frau in Essen verletzt

Unbekannte haben in das Holz einer Parkbank in Essen-Altenessen eine Rasierklinge gesteckt.

Unbekannte haben in das Holz einer Parkbank in Essen-Altenessen eine Rasierklinge gesteckt.

Foto: Privat / WP

Essen.  Als sich eine 54-Jährige in Altenessen niederließ, erlitt sie Schnittwunden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Auffälliges beobachtet haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem blutigen Zwischenfall mit einer Rasierklinge, die in einer Parkbank an der Wilhelm-Nieswandt-Allee in Altenessen steckte, ermittelt die Essener Polizei. Eine 54-Jährige, die sich am Montagmittag auf der Sitzfläche niederließ, erlitt Schnittwunden und wurde noch vor Ort von einem Rettungsdienst versorgt.

Alarmierte Polizisten suchten einige Bänke in der Nähe ab, konnten jedoch keine weiteren Rasierklingen entdecken. Nun ermittelt die Behörde und bittet Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben oder sehen konnten, wie sich jemand an der Parkbank zu schaffen machte, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben