Sexualdelikt

Polizei sucht nach versuchtem Sexualdelikt in Essen Zeugen

Die Polizei sucht nach einem versuchten Sexualdelikt in Essen-Stadtwald nach Zeugen.

Die Polizei sucht nach einem versuchten Sexualdelikt in Essen-Stadtwald nach Zeugen.

Foto: Christoph Reichwein (Symbolbild)

Essen.  Ein Unbekannter hat am Mittwochabend eine Fußgängerin in Essen-Stadtwald angegriffen. Die Polizei bittet Anwohner und Spaziergänger um Mithilfe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Essenerin ist in der Nacht zu Donnerstag auf ihrem Heimweg von einem unbekannten Mann angegriffen worden. Die Frau war gegen 22.50 Uhr auf der Wittenbergstraße zwischen Rüttenscheid und Stadtwald auf ihrem Heimweg.

Die Essenerin kam aus Richtung des Uhlenkrugstadions und lief über den Fußweg der Wittenbergstraße in Richtung Stadtwaldplatz. In Höhe der Sportanlage Schillerwiese, an einem bewaldeten Weg zur Eichenstraße, griff sie plötzlich ein unbekannter Mann an.

Frau wehrte sich lautstark – Täter flüchtete

Lautstark setzte sich die Frau zur Wehr, zog sich dabei allerdings Verletzungen zu. Der Angreifer flüchtete über die Wittenbergstraße zurück in Richtung Wittekindstraße/Uhlenkrug.

Der Verdächtige soll laut Polizeibeschreibung etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß sein. Bei der Tat war er dunkel gekleidet und trug eine Mütze. "Der hellhäutige, deutschsprechende Mann, soll ein rundes Gesicht und eine breitschultrige, muskulöse Statur haben", teilte die Behörde mit.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Anwohner, abendliche Spaziergänger und Autofahrer um Mithilfe: Wer hat am späten Mittwochabend – zwischen 22 Uhr und 23.30 Uhr – im Bereich Stadtwaldplatz/ Wittenbergstraße/ Uhlenkrugstadion/ Wittenbergstraße Beobachtungen gemacht, die möglicherweise in Verbindung mit dem versuchten Sexualdelikt stehen?

Hinweise können unter der zentralen Rufnummer der Essener Polizei 0201/829-0 abgegeben werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben