Geld

Das ändert die Sparkasse ab 1. Mai im Duisburger Süden

Bis zu 2,5 Kilometer weiter laufen zum Geldabheben müssen manche Kunden der Sparkasse ab Mai.

Foto: Uwe Möller/Archiv

Bis zu 2,5 Kilometer weiter laufen zum Geldabheben müssen manche Kunden der Sparkasse ab Mai. Foto: Uwe Möller/Archiv

Duisburg-Süd.   Die Sparkasse schließt zum 1. Mai viele Filialen und Geschäftsstellen im Duisburger Süden. Nur an zwei Orten gibt’s keine Änderung.

Die Sparkasse Duisburg baut um und zahlreiche Filialen und Geschäftsstellen ab. Ab dem 2. Mai bekommen das die Bewohner des Duisburger Südens zu spüren: Zu diesem Datum schließen drei Selbstbedienungsstellen. Welche das sind, wohin Kunden ausweichen können und weitere Anlaufstellen und Informationen in Sachen Finanzen fassen wir für Sie in einer Übersicht zusammen:

Sermer müssen künftig 2,5 Kilometer weiter laufen

Die Selbstbedienungsstelle Am Rübenkamp macht dicht. Als nächstgelegene Anlaufstelle nennt die Sparkasse die Selbstbedienungsstelle in Mündelheim, Uerdinger Straße 147. Die Entfernung zwischen der bisherigen und der neuen Anlaufstelle beträgt 2,5 Kilometer.

Bissingheimer bekommen ihr Geld ab Mai in Wedau

An der Kurt-Heintze-Straße 38 gibt’s ebenfalls ab Mai kein Geld mehr. Kunden müssen ausweichen auf die Geschäftsstelle Wedau, Wedauer Straße 325. Bis dahin sind’s zu Fuß 2,3 Kilometer.

In Buchholz bleibt die Geschäftsstelle erhalten

Keine Sparkassen-Selbstbedienungsstelle mehr an der Lindenstraße. Die nächstgelegene Ausweichmöglichkeit der Sparkasse befindet sich in der Geschäftsstelle an der Münchener Straße 62. Dorthin beträgt die Distanz 1,7 Kilometer.

Schließungen, Änderungen und Neueröffnungen

Im Duisburger Süden gibt es neben den genannten drei verbleibenden Standorten zurzeit noch sechs weitere Anlaufstellen der Sparkasse. Auch bei ihnen ändert sich aber einiges; bei manchen noch in diesem Jahr:

- Die Geschäftsstellen Wanheim und Ungelsheim schließen: Ungelsheim schon im September; Wanheim im Jahr 2022.

- Die Geschäftsstelle Huckingen wird ab 2022 zur Selbstbedienungsstelle reduziert. Dafür wird die bisherige Selbstbedienungsstelle Sittardsberg im selben Jahr zum neuen Privatkunden-Center ausgebaut; dem zukünftigen Sparkassen-Flaggschiff im Bezirk Süd.

- Für die Standorte in Großenbaum (Geschäftsstelle) und Rahm (SB) sind zurzeit keine Änderungen geplant.

- Die gute Nachricht zum Schluss: Noch in diesem Jahr richtet die Sparkasse eine neue Selbstbedienungsstelle in Hüttenheim ein. Im September soll sie eröffnen im Rewe-Markt, Mündelheimer Straße 132.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik