Erstes Event im April

Marler plant "Benefiz4Kidz"

Marl..  Bei Ranch in Love" im Bürgerbad an der Loemühle, hat Stefan Langrock den Spaß am Organisieren von Veranstaltungen für den guten Zweck entdeckt. Jetzt plant er sein erstes eigenes soziales Projekt. Am 1. April soll in Marl "Benefiz4Kidz" steigen. Und jeder, der eine gute Idee hat, kann mitmachen. Am Sonntag, 8. Januar, ab 14.30 Uhr lädt Stefan Langrock zum Ideentag für sein Event ein

"Benefiz4Kidz" und soll künftig einmal im Jahr stattfinden. Die Einnahmen kommen Kindern und Jugendlichen in Marl zugute. Jeder, der Lust hat, kann mitmachen.
Am Sonntag, 8. Januar, 14.30 Uhr lädt Stefan Langrock alle, die sich beteiligen wollen, zum Ideentag ein. Ab 14.30 Uhr kann im Caf Tudyka am Lipper Weg jeder seinen Vorschlag für "Benefiz4Kidz" einbringen. "Wir brauchen alles: Ideen, Sponsoren und Helfer", sagt er.

Ende des Monats soll das Konzept für die Veranstaltung stehen. Bereits seit Ende des Jahres ist der Initiator von "Benefiz4Kidz" mit vielen Künstlern aus Marl und Umgebung im Gespräch, die im Showprogramm mitwirken. Popsternchen, Cheerleader, Breakdancer und eine Blues-Rock-Band sind schon gebucht.

Im Hauptberuf arbeitet der 30-Jährige als Kundenberater bei einer Computersoftwarefirma in Essen, nebenberuflich betreibt er als Grafiker eine kleine Agentur. Für seine "Benefiz4Kidz"-Idee hat er schon ein Logo als Erkennungszeichen erfunden.

Natürlich steht auch der Plan, wohin das Geld fließen soll, das bei der Veranstaltung am 1. April in die Kasse kommt. "Ich habe mich mal umgeschaut, Kinder und Jugendliche gefragt, was ihnen fehlt", erzählt er. Jetzt ist klar, der Erlös von Benefiz4Kidz wird für neue Spielgeräte und den Erhalt von Spiel- und Bolzplätzen verwendet. "Die Jugend in Marl muss die Möglichkeit haben, auf gut instand gehaltenen Spiel- und Bolzplätzen ihre eigenen Abenteuer zu erleben", erklärt Stefan Langrock.

Jedes Jahr soll der Erlös von Benefiz4Kidz einem anderen guten Zweck im Bereich der Jugendarbeit in Marl zufließen. Auch darüber, wofür das Geld verwendet wird, sollen Marler selber mitbestimmen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, Vorschläge einzureichen. Jede Anregung, die realisierbar ist, wird angenommen. Am 1. April entscheidet, das Los, wer im nächsten Jahr von Benefiz4Kidz profitiert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben