Gastronomie

Haus Stemberg in Neviges eines der besten Restaurants in NRW

Sascha Stemberg, hier mit den Azubis (vl.) Anna Catharina Schmücker und Joana Kachel.

Sascha Stemberg, hier mit den Azubis (vl.) Anna Catharina Schmücker und Joana Kachel.

Foto: Alexandra Roth / FUNKE Foto Services

Neviges.  Haus Stemberg gehört zu den besten Restaurants in NRW. Den Kritiker des Restaurantführers „Gault & Millau“ überzeugte ein raffiniertes Gericht.

Große Freude und Stolz im Traditionsgasthaus Stemberg an der Kuhlendahler Straße. Der renommierte Restaurantführer „Gault & Millau“ vergab für die Kochkünste von Sternekoch Sascha Stemberg erneut 17 von 20 möglichen Punkten. „Die 17 Punkte haben wir ja schon häufiger bekommen. Schön, dass es wieder einmal geklappt hat“, sagt Sascha Stemberg, der bei diesem Gespräch gerade auf dem Weg von Berlin zurück ins heimische Neviges ist. In der Hauptstadt wurden die besten Köche ausgezeichnet. „Ich habe mein Team schon angerufen und gesagt, es soll sich einen Champagner gönnen.“

Kritiker sind nicht zu erkennen

Zu welchem Zeitpunkt der Kritiker das Restaurant betraf, da hat der sympathische Sternekoch keine Ahnung. „Man erkennt sie nicht, es scheint dem Herren aber geschmeckt zu haben.“ In der offiziellen Mitteilung von „Gault & Millau“steht genau, was den Juror überzeugt hat: „Raviolo vom geschmorten Kalbsschwanz mit Erbsen, Morcheln und geriebenem Käse auf einer Blutwurst, die mit ihrer Cremigkeit alle Elemente inniglich verbindet“. In ganz NRW haben nur zwei Restaurants mehr Punkte bekommen: das „Vendome“ in Bergisch-Gladbach und das Kölner Restaurant „Le Moissonnier“. Das Haus Stemberg ist seit 155 Jahren in Familienhand.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben