Polizei

Messerangriff bei Hype-Festival in Oberhausen

Symbolbild. Die Polizei musste zur Turbinenhalle in Oberhausen ausrücken. Dort wurde ein Person mit einem Messer verletzt.

Symbolbild. Die Polizei musste zur Turbinenhalle in Oberhausen ausrücken. Dort wurde ein Person mit einem Messer verletzt.

Foto: Andreas Bartel

Oberhausen.  Beim Hype-Festival in der Turbinenhalle in Oberhausen ist es zu einer Auseinandersetzung gekommen. Es gab drei Verletzte. Polizei sucht Täter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf dem Gelände der Turbinenhalle in Oberhausen ist es am Samstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen. Dabei verletzte ein Beteiligter den anderen mit einem Messer. Die Verletzungen seien jedoch nur oberflächlich, so die Polizei Oberhausen am Sonntagmorgen auf Nachfrage. Festgenommen wurde niemand.

Dieses Wochenende findet in der Turbinenhalle das Hype-Festival statt. Gegen 22.43 Uhr kam es laut Polizei im Backstage-Bereich zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen. Ein 27-Jähriger aus Essen sei seinen Angaben nach zwischen die Streitenden geraten. Dabei sei er von einem Faustschlag im Gesicht verletzt worden. Zudem habe er drei leichtere Stichwunden erlitten, teilte die Polizei am Sonntagmittag mit. Laut Polizei wurden auch ein 21- und ein 25-Jähriger leicht verletzt. Sie seien vor Ort ambulant versorgt worden. Zur Ursache des Streits machte die Polizei am Sonntag keine Angaben.

Angehörige des Messer-Opfers erschienen am Tatort

Während der 27-Jährige per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde, hatte die Tat laut Polizei Angehörige und Freunde des Esseners aufgestachelt. Mehrere Männer seien wenig später nach dem Vorfall am Tatort aufgetaucht und hätten sich "bedrohlich verhalten", berichtet die Polizei. Die hatte unterdessen Verstärkung herangezogen und habe die Situation beruhigen können.

"Der vermutliche Täter ist flüchtig", teilte die Polizei mit: Er sei 35 bis 40 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, korpulent und sei vermutlich türkischer Herkunft, heißt es im Polizeibericht. Er hat kurze schwarze Haare, einen grau-schwarzen Bart und trug zur Tatzeit schwarze Oberbekleidung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Oberhausen unter der Tel. 0208/826 - 0 entgegen.

Auf Facebook finden sich unterdessen kritische Stimmen zum Hype-Festival. Enge in der Halle habe dazu geführt, dass sich Besucher geprügelt hätten, behauptet eine Besucherin. Dabei seien Personen zu Boden gefallen und andere seien auf sie getreten. Andere Gäste beschweren sich auf der Facebook-Seite des Festivals darüber, dass mehrere der angekündigten Acts ausgefallen seien.

Das Hype-Festival läuft vom 24. bis 26. August. Das Festival war 2017 erstmals in der Turbinenhalle in Oberhausen. Laut Angaben der Veranstalter wurden dort insgesamt 10.000 Besucher gezählt. Beim Veranstalter war am Sonntag niemand für ein Statement erreichbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben