Arena Oberhausen

Für Dart-Spektakel gibt es noch Karten: 250 Besucher erlaubt

Gewann die letzen Dart-Europameisterschaften, deren Finale in Göttingen ausgetragen wurde: Rob Cross aus England.

Gewann die letzen Dart-Europameisterschaften, deren Finale in Göttingen ausgetragen wurde: Rob Cross aus England.

Foto: Swen Pförtner / dpa

Oberhausen.  Wirrwarr um die erlaubte Zuschauerzahl beim populären Europa-Dart-Wettbewerb in der Arena Oberhausen: 250 Zuschauer dürfen nun doch rein.

Wie viele Zuschauer dürfen live direkt vor Ort die populären Dart-Europameisterschaften („European Darts Championship 2020“) in der Oberhausener Köpi-Arena sehen? Dazu gab es am Mittwoch zunächst unterschiedliche Darstellungen, die sich aber im Laufe des Vormittags aufgeklärt haben. Die überstürzenden Ereignisse bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie fordern offenbar ihren Tribut.

+++ Aktuelle Nachrichten, Berichte und Analysen aus Oberhausen: Bestellen Sie hier den kostenlosen WAZ-Newsletter +++

Das NRW-Gesundheitsministerium selbst wollte bereits mit einem Schreiben vom Donnerstag, 22. Oktober 2020, bei dieser Dart-Veranstaltung in Oberhausen strikt durchgreifen – angesichts der stark steigenden Corona-Infektionszahlen im gesamten Ruhrgebiet: Die „European Darts Championship 2020“ sollte zwar wie geplant von Donnerstag, 29. Oktober, bis Sonntag, 1. November 2020, in der Köpi-Arena am Centro stattfinden – aber ohne Zuschauer.

250 Live-Besucher bei Dart-Europameisterschaft in der Arena erlaubt

Das städtische Ordnungsamt in Oberhausen wendete diese harte Regelung aber nach Angaben des Ordnungsdezernenten Michael Jehn Ende der vergangenen Woche dann doch noch ab – mit Verweis auf die geltende Corona-Schutzverordnung des Landes, die offenbar nicht einfach per Brief vom NRW-Gesundheitsministerium ausgehebelt werden darf. Demnach dürfen bei solchen Veranstaltungen 250 Zuschauer erlaubt werden – und deshalb dürfen bei der „European Darts Championship 2020“ nach Bescheid der Stadt Oberhausen vom 23. Oktober nun auch 250 Zuschauer live vor Ort teilnehmen.

Und tatsächlich gibt es für dieses Spektakel auch noch Karten: Die Tickets sind erhältlich ab 12,90 Euro – und kosten in der Spitze 35 Euro. Man bekommt diese unter: https://www.pdc-europe.de/de/155-2/

Sport1 überträgt Dart-Europameisterschaft 2020 aus Oberhausen

Im deutschen Fernsehen wird die Dart-Europameisterschaft von dem Sender Sport1 zum Teil live übetragen. Es ist auch durchgehend im Livestream des Senders im Internet zu sehen: https://tv.sport1.de/.

Nach Angaben des Veranstalters treten bei der Europa­meisterschaft der „European Darts Championship“ (EDC), die 32 besten Spieler der European Tour an. Es ist die insgesamt 13. Auflage des Turnieres. Die ersten vier Europameisterschaften konnte Phil Taylor gewinnen, 2012 gelang dies erstmals Simon Whitlock, 2013 gewann Adrian Lewis, vier Jahre in Folge holte Michael van Gerwen diesen wichtigen Titel, ehe er 2018 von James Wade abgelöst wurde. Amtierender Titelträger ist Rob Cross.

Dart-Europameisterschaft wurde an verschiedenen Orten ausgetragen – nun von Dortmund nach Oberhausen verlegt

Die European Darts Championship wurde nach Informationen der Veranstalter stets an unterschiedlichen Orten ausgetragen. Das Eröffnungsturnier fand 2008 in Frankfurt statt, wechselte im darauffolgenden Jahr nach Hoofddorp in den Niederlanden, 2010 nach Dinslaken, 2011 nach Düsseldorf, um drei Mal hintereinander in Mülheim ausgetragen zu werden.

Bis 2017 startete die Dart-EM drei Mal in Folge in Hasselt, Belgien. 2018 war die Dortmunder Westfalenhalle Austragungsort der European Darts Championship, 2019 wanderte das Spektakel in die Lokhalle Göttingen. 2020 musste die Darts-Europameisterschaft wegen der Corona-Pandemie kurzfristig von Dortmund nach Oberhausen verlegt werden.

Hinweis der Redaktion: Zunächst hatten wir in diesem Artikel geschrieben, dass keine Zuschauer bei der „European Darts Championship 2020“ in der Arena Oberhausen erlaubt sind. Dies beruhte allerdings auf ein Missverständnis innerhalb des Oberhausener Rathauses am Dienstag, dass im Laufe des Mittwoch-Vormittags aufgeklärt wurde. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben