Christstollen aus Alstaden ist „sehr gut“

Bei der Stollenprüfung der Bäckerinnung Rhein Ruhr wurde auch der handwerkliche Christstollen des Senior-Bäckermeisters Reinhold Agethen geprüft. Mit der Note „Sehr gut“ schnitt der Christstollen mit Marzipan aus Alstaden ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei der Stollenprüfung der Bäckerinnung Rhein Ruhr wurde auch der handwerkliche Christstollen des Senior-Bäckermeisters Reinhold Agethen geprüft. Mit der Note „Sehr gut“ schnitt der Christstollen mit Marzipan aus Alstaden ab.

Lediglich bei der kleinen Schwester, der Zimt-Zicke, fand der Prüfer Qualitätsmängel: „Agethens Zimt-Zicke ist ein ansprechender Stollen, jedoch wurde durch die Pflaumenfüllung bei der Verprobung ein schmaler Hohlraum gebacken. Auch wenn es dem Kunden vielleicht nie aufgefallen wäre, so ist dieser Stollen mit Punktabzug zu bewerten“, so das Urteil des freien IQ-Back-Prüfers.

Über die beiden Ergebnisse freut sich der 65-jährige Bäckermeister aus Oberhausen besonders, denn „es steckt schon reichlich Handarbeit und Zeit in diesem für uns sehr wichtigen Handwerksprodukt“, meint Reinhold Agethen. „Ich kann bis heute nicht verstehen, wie man einen sogenannten ‚Stollen‘ für unter 3 Euro anbieten kann, und dann noch dem Kunden vermitteln möchte, da seien nur beste Zutaten verbacken, wenn alleine die 250-Gramm-Butterpackung über zwei Euro kostet.“ Der Christstollen beim Handwerksbäcker werde nach den Leitsätzen für feine Backwaren hergestellt und sei für den Verbraucher vor Täuschung geschützt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik