Ensample wieder in Berlin dabei

Das junge Herner Tanzensemble Ensample ist erneut zum Tanztreffen der Jugend nach Berlin eingeladen. Dort sind vom 22. bis 29. September sieben ausgewählte Stücke zu sehen, darunter auch das „Stück02“ des Ensample. Darüber hinaus bietet das Treffen den eingeladenen Tänzern Workshops, Gespräche, Lesungen und Konzerte sowie den Austausch mit den anderen Ensembles.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das junge Herner Tanzensemble Ensample ist erneut zum Tanztreffen der Jugend nach Berlin eingeladen. Dort sind vom 22. bis 29. September sieben ausgewählte Stücke zu sehen, darunter auch das „Stück02“ des Ensample. Darüber hinaus bietet das Treffen den eingeladenen Tänzern Workshops, Gespräche, Lesungen und Konzerte sowie den Austausch mit den anderen Ensembles.

Bereits 2016 hat das Ensample mit „Stück01“ zum Thema Aufbruch das damals dritte Tanztreffen der Jugend erfolgreich eröffnet. „Stück02“ hatte im Herbst 2016 Premiere und zeigt Janne Tellers Roman „Nichts. Was im Leben wichtig ist“ in der Choreografie von Kama Frankl als ausdrucksstarkes Tanztheaterstück für Jugendliche ab zwölf 12 Jahren.

80 Bewerbungen waren in Berlin eingegangen. Zusammen mit 13 weiteren jungen Tanzensembles aus ganz Deutschland kamen die Herner in die Zwischenauswahl. Am 17. Mai zeigte das Ensample dann in den Flottmann-Hallen in Herne vor der dreiköpfigen Jury und einem spontan über Facebook eingeladenen Publikum sein „Stück02“. „Beispielhaft und bemerkenswert“ befand die Jury.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben