Wettbewerb für Schülerzeitung verlängert

Die Bewerbungsfrist für die zehn Sonderpreise beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2017 wurde verlängert und läuft nun noch bis zum 31. Januar 2017 weiter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bewerbungsfrist für die zehn Sonderpreise beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2017 wurde verlängert und läuft nun noch bis zum 31. Januar 2017 weiter.

Der neue Hauptförderer, der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger, vergibt zum zweiten Mal den Sonderpreis „Ideen. Umsetzen. – Der Innovationspreis für Schülerzeitungen.“ Er zeichnet das innovativste Schülerzeitungsprojekt aus. Auch altbewährte Themen wie „EinSatz für eine bessere Gesellschaft“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend oder die Werner Bonhoff-Stiftung mit dem Preis „Hat deine Schule Mobbing im Griff?“ sowie der Sonderpreis „Digitale Medien und Schule“ der Joachim Herz Stiftung und „Europa hier bei mir“ von der Vertretung der Europäischen Kommission sind mit dabei. Noch bis zum 31. Januar 2017 können Schülerzeitungsredaktionen Ausgaben ihrer Zeitungen an das Bundesbüro der Jugendpresse Deutschland senden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben