B 224

Rechtsabbiegespur auf der B 224 ist nun fertig gestellt

Die verlängerte Auffahrtspur von der B224 auf die A2 in Richtung Oberhausen ist fertig gestellt.

Die verlängerte Auffahrtspur von der B224 auf die A2 in Richtung Oberhausen ist fertig gestellt.

Foto: Lutz von Staegmann

Gladbeck.  Der Verkehr auf der B 224 in Gladbeck fließt wieder ohne Fahrbahneinengungen und Staus: Die Verlängerung des Rechtsabbiegers zur A2 ist fertig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Knapp fünf Wochen dauerten die Bauarbeiten – jetzt ist sie fertig gestellt, die verlängerte Abbiegespur von der B 224 auf die A 2 Richtung Oberhausen.

Um 225 Meter wurde der Rechtsabbieger verlängert, er beginnt jetzt bereits kurz hinter der Bohmertstraße. Ursprünglich waren drei Wochen für die Arbeiten vorgesehen gewesen. Nervige Rückstaus waren zuletzt an der Tagesordnung gewesen. Nun aber herrscht wieder freie Fahrt.

Die Baumaßnahme kostete rund 380.000 Euro

Der Landesbetrieb Straßen.NRW investierte 380.000 Euro aus Bundesmitteln in die Baumaßnahme – eine von mehreren, um den Verkehr auf der Bundesstraße flüssiger zu gestalten. Optimiert worden ist bereits die Ampelschaltung. Auch die Trennwand zwischen den Fahrbahnrichtungen wurde errichtet.

Jetzt fehlt nur noch die Stauwarnanlage von Buer kommend vor der Ampel Goethestraße. Sie wird inzwischen aber auch geplant, da das Bundesverkehrsministerium mittlerweile grünes Licht für die höheren Baukosten gegeben hat. Die Planung war ins Stocken geraten, weil die geschätzten Kosten höher ausgefallen waren, als zunächst geplant.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben