Staus drohen

Eine Fahrspur der B 224 Richtung Essen ab Montag gesperrt

Hier wird ab kommenden Montag die Abbiegespur von der B 224 auf die A 2 Richtung Oberhausen verlängert. Das Gehölz wurde bereits im Frühjahr gerodet.

Hier wird ab kommenden Montag die Abbiegespur von der B 224 auf die A 2 Richtung Oberhausen verlängert. Das Gehölz wurde bereits im Frühjahr gerodet.

Foto: Oliver Mengedoht

Essen.   Der Landesbetrieb Straßen baut ab 15. Oktober die Verlängerung der Auffahrtspur auf die A 2. Eine Fahrspur ist dann dafür ab Bohmertstraße dicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die lang geplante Verlängerung der Abbiegespur von der B 224 auf die A2 in Richtung Oberhausen wird nun endlich gebaut. Zu diesem Zweck muss eine Fahrspur in Richtung Essen gesperrt werden. Die Sperrung beginnt mit den Herbstferien am Montag, 15. Oktober, und dauert voraussichtlich bis zum 2. November.

Die Abbiegespur wird um 225 Meter verlängert und beginnt demnächst kurz hinter der Bohmertstraße. Bäume und Sträucher waren dafür schon im Frühjahr gerodete worden. Diese Gehölz- und Fällarbeiten werden auf einer Fläche von etwa 2000 Quadratmetern ausgeführt. Der Bau der Abbiegespur ist eine von vier Maßnahmen, die der Landesbetrieb Straßen NRW Anfang des Jahres angekündigt hatte, um die Sicherheit und den Verkehrsfluss auf der Bundesstraße zu erhöhen.

Die Mittelplanken wurden schon im Februar gebaut

Neben der Verlängerung der Auffahrtspur gehören die bereits realisierte Optimierung der Ampelschaltungen sowie der Bau der Mittelplanken zu dem Maßnahmepaket. Erst vor wenigen Tagen wurde angekündigt, auch die geforderte Stauwarnanlage von Buer kommend vor der ersten Ampel an der Goethestraße zu errichten. Dafür gibt es inzwischen auch grünes Licht, wann die Installierung beginnt, ist aber noch unklar.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, mit Start der Baumaßnahme für die Auffahrspur am kommenden Montag den Bereich der B 224 zu meiden oder zu umfahren und nach Möglichkeit Alternativrouten in Richtung Essen zu nutzen. Dazu bietet sich die Auffahrt auf die A2 über die Anschlussstelle Gladbeck-Ellinghorst an, um danach auf die B 224 Richtung Essen zu fahren.

Eigentlich sollte schon im Sommer gebaut werden

Eigentlich sollte die Abbiegespur von der B 224 auf die A 2 in Richtung Oberhausen schon im Sommer erweitert werden, es kam aber immer wieder zu Verzögerungen. Auf Grund der beengten räumlichen Verhältnisse steht dem Straßenverkehr während der Arbeiten ab Bohmertstraße bis zu A 2 nur ein Fahrstreifen in Richtung A 2 zur Verfügung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben