Flächenbrand

Brennende Moltkehalde: Stadt lädt zu Infoveranstaltung

Im Juli hatte es einen Flächenbrand auf der Moltkehalde gegeben. Die Feuerwehr Gladbeck löste Vollalarm aus.

Im Juli hatte es einen Flächenbrand auf der Moltkehalde gegeben. Die Feuerwehr Gladbeck löste Vollalarm aus.

Foto: Feuerwehr Gladbeck

Gladbeck.  Im Juli ist auf der Moltkehalde ein Flächenbrand ausgebrochen. Nun ist eine Infoveranstaltung geplant. RAG und Bezirksregierung informieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadtverwaltung lädt am kommenden Dienstag, 26. November, zu einer Informationsveranstaltung unter dem Titel „Brennende Halde Moltke III/IV“ ein. Hintergrund: Im Juli dieses Jahres brach auf der Moltkehalde in Brauck ein großer Flächenbrand aus. Durch den Brand wurde das Thema des seit Jahrzehnten sich entwickelnden Schwelbrandes innerhalb der Halde wieder in den Blick der Öffentlichkeit gerückt.

Die Stadt Gladbeck bietet daher nun für die Anwohner im Umfeld der Halde eine Informationsveranstaltung an, bei der die RAG als Eigentümerin und die Bezirksregierung Arnsberg als zuständige Behörde über neueste Messergebnisse und die Historie der Halde informieren.

Die Besucher können Fragen stellen

Für die Besucher besteht Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich ein ausführliches Bild über die Situation zu machen. Die Veranstaltung findet in den Räumen des Bildungs- und Begegnungszentrums Brauck, Roßheidestraße 40, statt. Beginn ist um 18 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben