Gelsenkirchen-Buer. . Die jüdische Familie lebte im Haus an der heutigen Horster Straße 17. Sie wurde von den Nationalsozialisten vertrieben und flüchtete in die USA.