Stadtwerke

WLAN-Netz am Duisburger Fernbusbahnhof wird ausgeweitet

Der Duisburger Fernbusbahnhof wird gut frequentiert.

Der Duisburger Fernbusbahnhof wird gut frequentiert.

Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Die Stadtwerke bauen ihr kostenfreies WLAN-Netz aus. Inzwischen können sich Nutzer an vielen Standorten kostenlos ins Netzwerk einwählen.

Die Stadtwerke Duisburg bauen ihr kostenfreies WLAN-Netz weiter aus: Ab sofort steht der mobile Internet-Zugang auch am neuen Fernbusbahnhof an der Mercatorstraße in der Innenstadt sowie auf dem Hamborner Altmarkt zur Verfügung.

Mit dem Fernbusbahnhof binden die Stadtwerke einen Mobilitätsknotenpunkt in der Stadt an und erhöhen die Aufenthaltsqualität für Reisende in Duisburg. Mit dem Altmarkt in Hamborn profitiert ein weiterer gut besuchter Platz in einem Stadtteil-Zentrum von dem kostenlosen und öffentlichen Internetzugang. Bereits seit September 2017 ist das Stadtwerke-WLAN am Michaelplatz in Wanheimerort verfügbar.

Inzwischen können sich Nutzer an vielen zentralen Standorten in Duisburg an 180 Knotenpunkten kostenlos ins Netzwerk einwählen, etwa auf den Einkaufsstraßen in der Innenstadt, im Zoo, an der Regattabahn, im Straßenverkehrsamt und in Bürgerservice-Stationen und Bezirksämtern. Die Zugriffszahlen liegen bei mehr als 100 000 Logins pro Monat.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben