Schiffsunfall

Schiff kracht gegen Eisenbahnbrücke in Duisburg - ein Verletzter

Dieses Tankmotorschiff ist am Freitagmorgen in Obermeiderich mit einer Eisenbahnbrücke kollidiert. Das Führerhaus wurde stark beschädigt. Der Schiffsführer musste verletzt ins Krankenhaus.

Dieses Tankmotorschiff ist am Freitagmorgen in Obermeiderich mit einer Eisenbahnbrücke kollidiert. Das Führerhaus wurde stark beschädigt. Der Schiffsführer musste verletzt ins Krankenhaus.

Foto: Tanja Pickartz

Duisburg.  Ein Tankmotorschiff ist am Freitag mit seinem Steuerhaus gegen eine Eisenbahnbrücke in Obermeiderich gekracht. Der Schiffsführer wurde verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Tankmotorschiff ist am Freitagmorgen auf dem Rhein-Herne-Kanal mit seinem Steuerhaus gegen eine Eisenbahnbrücke in Obermeiderich gekracht. Dabei wurde das Dach des Steuerhauses abgerissen. Der 33-jährige Schiffsführer wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Das unbeladene niederländische Tankmotorschiff war gegen 7 Uhr morgens gegen die Eisenbahnbrücke zwischen den Kanalbrücken Ruhrorter Straße und Gartroper Straße geprallt. Das Schiff machte nach dem Unfall nahe der Gartroper Brücke fest und war nicht mehr fahrtüchtig. Erst am frühen Nachmittag konnte es zur Werft gebracht werden. Das Schiff war auf dem Weg nach Hamburg. Die Wasserschutzpolizei hat die Eisenbahnbrücke nach dem Unfall auf mögliche Schäden überprüft: Augenscheinlich habe sie keinen Schaden genommen, heißt es. Verständigt wurde auch das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Meiderich.

Unfallursache noch unklar

Über die Ursache des Schiffsunfalls ist derzeit noch nichts bekannt, die Ermittlungen laufen. Der 33-jährige Schiffsführer konnte noch nicht befragt werden. Die Eisenbahnbrücke hat eine Durchfahrtshöhe von 5,50 Meter. Kanalschiffe senken vor niedrigen Brückendurchfahrten ihr Steuerhaus ab. Unbeladene Schiffe müssen außerdem trotz der Möglichkeit, das Steuerhaus abzusenken Ballastwasser aufnehmen, um niedriger auf dem Wasser zu liegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben