Duisburg-Marxloh. Die Fußgängerzone am Pollmannkreuz in Marxloh gibt es seit 1977. Seitdem hat sich viel verändert. Kaufleute wünschen sich Autos vor den Läden.

Oberbürgermeister Josef Krings erfüllte den Duisburgern am 26. November 1977 einen Traum und übergab in Marxloh offiziell die neue Einkaufsmeile am Pollmannkreuz. Zehntausende Menschen sollen zur Eröffnung dieser Fußgängerzone gekommen sein, die mit 760 Metern die längste der ganzen Stadt war. Eine große Einweihungsparty würde nur wenige Tage später folgen.