Park und Veranstaltungsort

Neue Auszeichnung für den Landschaftspark Duisburg-Nord

Der Landschaftspark-Duisburg-Nord gehört zu den beliebtesten Natur- und Kulturlandschaften in Nordrhein-Westfalen.

Der Landschaftspark-Duisburg-Nord gehört zu den beliebtesten Natur- und Kulturlandschaften in Nordrhein-Westfalen.

Foto: Christian Schmitt / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Der Landschaftspark ist als besonders familienfreundliche Anlage ausgezeichnet worden. Das sollen die kommenden Veranstaltungen unterstreichen.

Der Landschaftspark Duisburg-Nord ist in einem Ranking als „Familienfreundliches Unternehmen 2019“ ausgezeichnet worden. Grundlage war eine bundesweite Kundenbefragung, durchgeführt vom Analyse- und Beratungsinstitut Service Value in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt und der „Welt am Sonntag“.

Im Rahmen von Deutschlands größtem Ranking zur Familienfreundlichkeit wurden 530 Unternehmen aus 65 Branchen bewertet. In der Branche Parkanlagen/Gärten erhielt der Landschaftspark im 25. Jahr seines Bestehens das Prädikat Silber und kann sich demzufolge zu den fünf familienfreundlichsten Parkanlagen Deutschlands zählen.

Lichtermarkt Abschluss des Veranstaltungsjahres

Im Park finden immer wieder Aktionen speziell für Kinder und Familien statt, wie eine GPS-Schatzsuche in den vergangenen Sommerferien. Auf dem Gelände befindet sich außerdem ein Außenposten der Umweltstation Westliches Ruhrgebiet, wo regelmäßig Schüler Flora und Fauna erforschen können.

Dem familienfreundlichen Image wollen die Verantwortlichen auch mit den weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr gerecht werden. Am Halloween-Run am 31. Oktober können sowohl Kinder als auch Erwachsene teilnehmen. Wer möchte, kann sich vor dem Lauf noch vor Ort schminken und verkleiden lassen.

Krönender Abschluss des Veranstaltungsjahres 2019 soll dann der Lichtermarkt vom 29. November bis zum 1. Dezember sein. Im Zentrum soll ein großer Kunsthandwerkermarkt mit 100 Ständen stehen, mit dem man sich auch von den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt abheben will.

Mit durchschnittlich einer Million Besuchern pro Jahr gehört die rund 180 Hektar große Industriebrache zu den beliebtesten Natur- und Kulturlandschaften in Nordrhein-Westfalen. Seit 1994 ist das Gelände als Multifunktionspark neuen Stils rund um die Uhr und bei freiem Eintritt geöffnet. (cst)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben