Spenden-Aktion

Gespendete Geschenke kommen Duisburger Kindern zu Gute

Der beste Freund der Maus aus der Sendung mit der Maus könnte bald der beste Freund eines wohlwollenden Käufers werden. Bis dahin dient er als Blickfang für die Sammel-Aktion im Forum

Der beste Freund der Maus aus der Sendung mit der Maus könnte bald der beste Freund eines wohlwollenden Käufers werden. Bis dahin dient er als Blickfang für die Sammel-Aktion im Forum

Foto: Monika Scharmach

Duisburg.  Der Verein DU-Kids sammelt ungeliebte Geschenke, um sie für einen guten Zweck zu verkaufen. Es darf nur originalverpackte Ware abgegeben werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Problem an Überraschungen ist das Prinzip Wundertüte – was genau drin ist, stellt man erst nach dem Auspacken fest. Und oftmals müssen ein erzwungenes Lächeln und erschwindelte Worte des Dankes die vorgebliche Freude des Beschenkten vermitteln, bevor das Präsent auf ewig auf dem Dachboden verschwindet.

Monika Scharmach von DU-Kids will sie von dort wieder hervorholen, und zwar für einen guten Zweck. Am heutigen Freitag steht sie genau wie am Samstag von jeweils 10 bis 20 Uhr im Forum, um ungeliebte Geschenke entgegen zu nehmen – nicht nur Weihnachtsgeschenke, wie sie betont. „Jeder hat etwas zu Hause, das schon Jahre herumliegt“, sagt Scharmach. In Städten wie Düsseldorf und Bochum gebe es seit Jahren ähnliche Aktionen, bei denen jeweils mehr als 3000 Euro eingenommen werden. „Ich habe mich mit dem Forum in Verbindung gesetzt und bin froh, meinen Stehtisch gegenüber der Information aufbauen zu dürfen“, sagt Scharmach.

Blauer Elefant als Blickfang

Das erste Geschenk, den blauen Elefanten aus der Sendung mit der Maus, hat Scharmach bereits Mitte des Monats erhalten. „Die Spenderin hat ihn bei einem Wettbewerb gewonnen, aber leider keine Verwendung dafür. Sie möchte aber betonen, dass er nicht ungeliebt ist“, sagt Scharmach. Während der Sammelaktion im Forum dient das XXL-Plüschtier als Blickfang. Später soll er für 200 Euro einen neuen Besitzer finden. „Im Online-Shop des WDR kostet er 349 Euro, der Käufer spart also eine Menge Geld.“ Wenn ein Käufer doch mehr geben möchte, sagt die Vorsitzende des Vereins „Kind im Krankenhaus“ jedoch auch nicht Nein. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an die vier Vereine von DU-Kids. Das Netzwerk setzt sich für kranke und hilfsbedürftige Kinder ein.

Verkauf kommende Woche

Verkauft werden die gesammelten Gaben jedoch nicht bereits am Freitag und Samstag, sondern in der kommenden Woche, am Freitag und Samstag, 5. und 6. Januar, wieder jeweils von 10 bis 20 Uhr. „Die Zeit brauche ich, um die Geschenke zu sichten und im Internet zu schauen, welchen Wert sie haben“, sagt Scharmach. Abgegeben werden darf allerdings nur neue und originalverpackte Ware. „Ich bin gespannt, was Gutes kommt“, sagt Scharmach. Wie sie die Geschenke verkaufen will, weiß sie noch nicht genau. „Wahrscheinlich an den Ersten, der kommt.“ Was nicht wegkommt, will sie im Internet oder auf dem Lichtermarkt im nächsten Jahr veräußern.

Wer es es nicht ins Forum schafft, kann auch bei den Veranstaltungen und Partys in der Villa Rheinperle an der Villenstraße 2 ungeliebte Geschenke loswerden.

>> VIER VEREINE GEHÖREN ZU DU-KIDS

Zu DU-Kids zählen die Vereine Kind im Krankenhaus, Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung, Bunter Kreis und der Duisburger Kinderschutzbund.
Sie kümmern sich gemeinsam um die Belange benachteiligter Duisburger Kinder, aber auch deren Familie und Geschwister. Infos unter www.du-kids.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik