Karneval

Duisburger Karnevalisten laden zum Kinderfest am Stadion

| Lesedauer: 2 Minuten
Michael Jansen ist seit elf Jahren Präsident des Hauptausschuss Duisburger Karneval

Michael Jansen ist seit elf Jahren Präsident des Hauptausschuss Duisburger Karneval

Foto: Foto: Stefan Arend / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Zum Kinderfest lädt der Hauptausschuss Duisburger Karneval am 29. Mai an der Schauinslandreisen-Arena. Flüchtlinge sollen mitmachen.

„Mini-Helden-Tag“ heißt das Spaß- und Tanzspektakel für Kinder, zu dem der Hauptausschuss Duisburger Karneval am Sonntag, 29. Mai, zur Schauinsland-Reisen-Arena an der Margarethenstraße einlädt. Ab 11 Uhr erwartet die jungen Besucherinnen und Besucher in dem zum Stadion-Gelände gehörenden Bereich vor der Nordkurve bis 16 Uhr ein buntes Programm. Mit dabei: Flüchtlingskinder aus der Ukraine, denen die Veranstaltung ein bisschen Freude bescheren will. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Schauinsland Reisen übernommen.

Für die Gäste gibt es Hüpfburgen, ein Kinderkarussell eine Tombola, einen Ballonwettbewerb, Torwandschießen. Duisburger Karnevalsgesellschaften steuern Spielstände bei, an denen die Kinder ihre Zielsicherheit beim Dosenwerfen und Entenangeln ausprobieren können. Und wer mag, kann sich am Schminkstand in ein Tier oder eine Fantasie-Gestalt verwandeln.

„Mini-Helden-Tag“ in Duisburg: Spiel, Spaß und Tanzvorführungen

Für die allgemeine Belustigung gibt es Wettläufe von Maskottchen bekannter Vereine, Firmen und Institutionen aus Duisburg, bei dem jene, die als Fuchs, Zebra, Doppeladler oder Kata herumrennen, sicher ganz schön ins Schwitzen kommen werden. Weitaus anmutiger dürften da die Tänzerinnen und Tänzer der Duisburger Karnevalsvereine agieren. Sie treten in verschiedenen Altersklassen bei einem Turnier an, an dessen Ende den Siegern Geldpreise für die Vereinskasse winken. Und selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Einen Bierstand wird man allerdings vergeblich suchen: „Da es sich um ein Kinderfest handelt, verzichten wir bewusst auf Alkohol“, so Michael Jansen, Präsident des Hauptausschuss Duisburger Karneval.

„Kommen kann jeder“, bewirbt Jansen das Fest. „Der Eintritt ist frei.“ Und er hofft auf viele Besucher. Insbesondere ist er gespannt, wie viele Kinder aus der Ukraine der Einladung folgen werden, die derzeit in Flüchtlingseinrichtungen und über Ämter und Dolmetscher an jene, die schon das Glück haben, in einer eigenen Wohnung zu leben, verbreitet wird.

Schauinsland-Reisen übernimmt Schirmherrschaft

Den Anstoß zu der ganzen Sache habe übrigens Andreas Rüttgers gehabt, verrät Jansen. Rüttgers, der nicht nur in der Chefetage der Firma Schauinsland-Reisen sitzt sondern 2020 als „Bürger des Jahres“ auch mit dem höchsten Ehrentitel des HDK ausgezeichnet wurde, hätten die Duisburger Kinder besonders Leid getan, als der für Rosenmontag 2022 geplante Umzug in der Schauinsland-Arena doch wieder abgesagt werden musste. „Da hatte er die Idee, wenigstens ein Sommerfest zu machen.“ Schauinsland Reisen ist Hauptsponsor des Kinderfestes.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben