Schule

Duisburger Gymnasium wünscht sich 120 Videobotschaften

Lesedauer: 2 Minuten
Das Mercator Gymnasium wrid dieses Jahr 120 Jahre alt.

Das Mercator Gymnasium wrid dieses Jahr 120 Jahre alt.

Foto: Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Duisburg-Hochfeld.  Das Mercator-Gymnasium wird 120 Jahre alt. Ehemalige Schüler sollen Grüße aus aller Welt schicken. Mindestens 120 sollen es werden.

Am Mittwoch, den 24. April 1901, erlebte das Mercator-Gymnasium seinen allerersten Unterrichtstag. Es ist damit das jüngste aller öffentlichen Innenstadt-Gymnasien. Trotz Corona soll der 120. Geburtstag Geburtstag gefeiert werden. Angesichts der Pandemie gehen die Planer kreative Wege.

Schulleiterin Dr. Wibke Harnischmacher weiß: „Absolventen des Mercator-Gymnasiums finden sich nah und fern in (fast) allen Ländern der Welt. Das Wissen darum kann die Schulgemeinschaft alljährlich aktualisieren – auch anhand der Berichte und Grußworte der vielen Ehemaligen, die bei ihrem Mercator-Treff nach wie vor mit ihrer Schule Kontakt halten – und anlässlich ihres 10-, 25- und 50-jährigen Abiturjubiläums ihre jeweils passende ‚Mercator-Nadel‘ erhalten.

Mercator-Ehemalige sollen 120 Sekunden lange Videos aufnehmen

Da die Zusammenkunft im November 2020 Pandemie-bedingt entfallen musste, und die Lage im Frühjahr unwägbar ist, werden die Planungen nun umgestellt. Gesucht werden bis zum 15. April 2021 (mindestens) 120 Videos in der Länge von maximal 120 Sekunden. Mit diesen können Ehemalige wenigstens virtuell „nach Hause“ zurückkehren, die Aktiven vor Ort grüßen sowie davon in Wort und Bild berichten, wie sie zu ihrer Zeit das Mercator-Gymnasium erlebten bzw. wie die Schulzeit ihre derzeitige (Weltkarten-)Position geprägt hat.

Die Schule möchte die Grüße sie auf der Schul-Homepage zusammen tragen und damit verdeutlichen, „wie wunderschön, groß, vielfältig die Schulgemeinschaft ist und auch in diesen besonderen Zeiten bleibt.“ Als Antwort folgt nämlich – ganz real – für jeden „Filmemacher“ eine Überraschung, die natürlich mit dem Leitspruch der Schule in enger Verbindung steht: „Jung.Herzlich.Talentiert!

Nähere Details verrät die Homepage der Schule: www.mercator-gym.de/HP. über eine Kontaktaufnahme freut sich das Schulleitungstandem, Wibke Harnischmacher und Raimund Hermes (schulleitung@mercator-gym.de). Wibke Harnischmacher: „Die Kollegen, Schüler und die Schulpflegschaft ist schon sehr gespannt auf die Zusendungen aus aller Welt.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben