CDU-Politiker Kämpgen starb mit 77 Jahren

Er war ein engagierter Kommunalpolitiker und überzeugter Europäer: Dr. Jürgen Kämpgen ist am Mittwoch kurz nach seinem 77. Geburtstag gestorben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er war ein engagierter Kommunalpolitiker und überzeugter Europäer: Dr. Jürgen Kämpgen ist am Mittwoch kurz nach seinem 77. Geburtstag gestorben.

„Erst war Europa, dann kam die Junge Union“, beschrieb Kämpgen einmal seinen Weg in die Politik. Bereits als 17-jähriger wurde der Sohn eines Bauunternehmers Mitglied der Europa-Union. Mehr als 20 Jahre später wurde er 1969 sachkundiger Bürger im Duisburger Bauausschuss. 1975 zog er für die CDU in den Stadtrat ein. Von 1992 bis 1997 war er Fraktionsvorsitzender, 1994 Spitzenkandidat der Union für die Kommunalwahl. Sein damaliges Ergebnis in der noch viel stärker als heute ausgeprägten SPD-Hochburg bezeichnete er einmal mit dem ihm eigenen feinen Humor als „unzureichend“. Nach 40 Jahren in städtischen Gremien zog sich der Hamborner Kämpgen 2009 aus der Kommunalpolitik zurück.

Für seinen vielfältigen, engagierten Einsatz für ein geeintes und friedliches Europa erhielt Jürgen Kämpgen 2004 das Verdienstkreuz Erster Klasse der Bundesrepublik Deutschland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben