Duisburg/Oberhausen/Mülheim. Das Programm „Gewaltfrei“ will nach Häuslicher Gewalt Täter im Landgerichtsbezirk Duisburg aus Gewaltspiralen holen und so Opfer aktiv schützen.

Die Polizei Duisburg rückt mindestens dreimal am Tag aus, weil immer wieder Männer in den eigenen vier Wänden gewalttätig werden und dann die Frauen selbst, Kinder oder Nachbarn um Hilfe rufen. 872 Fälle häuslicher Gewalt wurden in der Polizeistatistik 2021 festgehalten, 2020 sogar 1005 Fälle.