Duisburg. Die Duisburger Philharmoniker haben eine neue CD und LP veröffentlicht. Was drauf zu hören ist und warum die Entstehungsgeschichte besonders ist.

Eigentlich hätten Klassik-Fans im März 2021 ein Philharmonisches Konzert mit Werken von Poulenc, Schreker und Zimmermann hören sollen. Doch wie so viele Veranstaltungen verhinderte die Corona-Pandemie auch diese in der Duisburger Mercatorhalle. Das Orchester spielte trotzdem – ohne Publikum, dafür mit Mikrofon. Inzwischen sind davon sowohl eine CD als auch eine Schallplatte erschienen.