Am Samstag und Sonntag sind Kunstfreunde zum Besuch eingeladen. ADFC bietet Touren

Die Duisburger Künstler laden wieder zum "Tag des offenen Ateliers" ein. Zum vierten Mal sind Besucher eingeladen, Atelierluft zu schnuppern. Ute Saalmann als Leiterin des Kulturbüros stellte gestern das Programm vor, das am Samstag, 13. Oktober, 14 bis 20 Uhr, und am Sonntag, 14. Oktober, 14 bis 18 Uhr, angeboten wird. Dazu gehören auch ein Rundgang mit der Volkshochschule und vier Atelier-Fahrradtouren mit dem ADFC.

Insgesamt sind sieben städtische Atelierhäuser und zahlreiche private Ateliers in allen Duisburger Stadtteilen beteiligt. Über 100 Künstler warten am Wochenende auf kunstinteressierte Gäste und freuen sich auf inspirierende Gespräche.

Der Rundgang der VHS, der unter anderem durch die Ateliers von Cornelia Schweinoch-Kröning, Thomas Seyffert und Wilfried Weiß führt, startet am Samstag, 13. Oktober, um 15 Uhr vor dem Haus an der Schweizer Straße 118. Anmeldungen sind unter Tel: 283-2206 erforderlich.

Die erste Fahrradtour beginnt am Samstag um 13.45 Uhr vor der Radstation am Hauptbahnhof und führt unter anderem durch die Ateliers von Regina Bartholme und Gerhard Losemann in Neudorf und der Altstadt.

Die zweite Tour, die am Sonntag ebenfalls um 13.45 am Bahnhof vor der Radstation startet, bietet einen Blick in Ateliers in Neudorf, Kaßlerfeld und Hochfeld.

Tour 3 und Tour 4 (Treffpunkt am Samstag und am Sonntag um 13 Uhr vor dem Bahnhof) führen durch den Duisburger Süden. Für alle Touren ist beim ADFC bis zum 11. Oktober unbedingt eine Anmeldung unter Tel: 774211 oder kv.duisburg@adfc-nrw-de notwendig. Unter Tel: 8071790 können auch Räder ausgeliehen werden.

Ansonsten haben wie auch schon in den Vorjahren unter anderem folgende Ateliers geöffnet: Das Kultur- und Freizeitzentrum Wehofen an der Böckler-Straße 289 und ein Duo-Atelier an der Bayernstraße 44 in Marxloh.

Geöffnet hat das Atelierhaus in Baerl, wo unter anderem Sigrid Beuting und Gabriella Fekete ihre Werke zeigen. In Meiderich ist die Kulturwerkstatt an der Bahnhofstraße 157 beteiligt und im Künstlerhaus Goldstraße 15 empfangen unter anderem Hildegard Bauschlicher, Evangelos Koukouwitakis, Josef Müller und Michael Kiefer Besucher. Zu sehen ist ebenfalls die neue Ausstellung von Horst Inderbieten und Hans-Jürgen Vorsatz, die bereits am Freitag, 12. Oktober, um 19.30 Uhr eröffnet wird.

Zu den weiteren Stationen gehören das Kultur- und Freizeitzentrum Rheinhausen an der Schwarzenberger Straße 147 und das Freizeitzentrum Mündelheim an der Sermer Straße 23.