Künstler malt ein Bild für die Rheinbabenwerkstatt

Der bekannte Bottroper Künstler Stefan Wepil malt der Rheinbabenwerkstatt zu deren 40-jährigem Bestehen ein Bild. Das Geburtstagswerk mit Acrylfarben hat eine Größe von zwei mal zwei Metern und wird zukünftig für alle sichtbar im Speiseraum der Rheinbabenwerkstatt hängen. Das Kunstwerk zeigt einen mit fantastischen Pflanzen bewachsenen Planeten. Im Hintergrund sind ein Gasplanet am Horizont sowie eine Doppelsonne am Firmament zu sehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der bekannte Bottroper Künstler Stefan Wepil malt der Rheinbabenwerkstatt zu deren 40-jährigem Bestehen ein Bild. Das Geburtstagswerk mit Acrylfarben hat eine Größe von zwei mal zwei Metern und wird zukünftig für alle sichtbar im Speiseraum der Rheinbabenwerkstatt hängen. Das Kunstwerk zeigt einen mit fantastischen Pflanzen bewachsenen Planeten. Im Hintergrund sind ein Gasplanet am Horizont sowie eine Doppelsonne am Firmament zu sehen.

Der Bottroper Stefan Wepil ist für seine visionären Landschaften und Städte bekannt. Seine Motive sind durch seine Vorliebe für Science-Fiction-Romane geprägt. Er erlangte mit seinen Landschaften bundesweit aber auch im Ausland Anerkennung und Bekanntheit. Seine „Visionären Landschaften“ wurden unter anderem schon im Jahr 2010 in der Documenta-Halle, in Kassel unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“ ausgestellt.

Der Bottroper gehörte Anfang der 2000 Jahre zu den regelmäßigen Ausstellern der „Jahresausstellung der Bottroper Künstler „ im Quadrat Bottrop. Es folgten zahlreiche weitere Ausstellungen u.a. in Hamburg, Paderborn, Bremen, Köln, Mönchengladbach, Oberhausen, Gent/Belgien.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben