Ultimate Frisbee: Teams kämpfen um Aufstieg

Altenbochum.   Der TV Frisch-Auf Altenbochum richtet am Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Ultimate Frisbee aus. Am 26. und 27. August kämpfen acht Teams aus der 2. Liga Nord um den Titel und damit um den Aufstieg in die 1. Liga. Auch die Mannschaft des TV Frisch-Auf, die „Bonobos-Bochum“, rechnen sich gute Chance auf einen der vorderen Plätze aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der TV Frisch-Auf Altenbochum richtet am Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Ultimate Frisbee aus. Am 26. und 27. August kämpfen acht Teams aus der 2. Liga Nord um den Titel und damit um den Aufstieg in die 1. Liga. Auch die Mannschaft des TV Frisch-Auf, die „Bonobos-Bochum“, rechnen sich gute Chance auf einen der vorderen Plätze aus.

Aber Ultimate Frisbee ist kein Zeitvertreib am Strand, sondern ein sehr laufintensiver Sport, bei dem sich zwei Mannschaften gegenüberstehen und versuchen, die Scheibe in die gegnerische Endzone zu bringen – ähnlich wie beim American-Football.

Ultimate Frisbee ist der einzige selbstregulierte Teamsport der Welt, d.h. selbst bei Meisterschaften gibt es keinen Schiedsrichter. Kommt es bei diesem körperlosen Sport doch mal zu einem Foul, ruft der gefoulte Spieler selbst „Foul“, und der Spielfluss wird so lange eingefroren, bis die beiden Spieler die Situation untereinander geklärt haben.

Gespielt wird auf den Plätzen der Sportanlage des VfL-Nachwuchszentrums, Hiltroper Straße 240. Am Samstag (9-18 Uhr) und am Sonntag (9-15 Uhr) erwarten die Besucher viele spannende Spiele und ein tolles Zuschauerprogramm. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Zudem bietet der TV Frisch-Auf Altenbochum zwei Ausflüge an, deren Ziel die Sportanlage ist: Am Samstag (26.) gibt es eine Radtour ab 11 Uhr ab Bonhoefferhaus in Altenbochum, am Sonntag (27.) wandert eine Gruppe ebenfalls um 11 Uhr ab Bonhoefferhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik