Prachtgärten öffneten ihre Pforten

Bei prächtigem Sonnenschein haben am Samstag und Sonntag sieben Gartenbesitzer ihre kleinen Paradiese öffentlich vorgestellt. An der Aktion „Offene Gärten“, die es seit zwölf Jahren gibt, nahm auch Familie Eging aus Weitmar teil (im Foto: Margrit Eging). Allein in ihren Garten kamen mehr als 300 Besucher. Sie bewunderten einen naturnahen Hanggarten mit Felsen, Trockenmauern, Teichlandschaft, Splitthochbeet, Stauden, Gräsern, Farnen und zahlreichen anderen Pflanzen. Der Eintritt (1,50 Euro pro Person und Garten) wird an den Verein „Menschen(s)kinder“ gespendet, eine Elterninitiative für Kinder mit Behinderung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei prächtigem Sonnenschein haben am Samstag und Sonntag sieben Gartenbesitzer ihre kleinen Paradiese öffentlich vorgestellt. An der Aktion „Offene Gärten“, die es seit zwölf Jahren gibt, nahm auch Familie Eging aus Weitmar teil (im Foto: Margrit Eging). Allein in ihren Garten kamen mehr als 300 Besucher. Sie bewunderten einen naturnahen Hanggarten mit Felsen, Trockenmauern, Teichlandschaft, Splitthochbeet, Stauden, Gräsern, Farnen und zahlreichen anderen Pflanzen. Der Eintritt (1,50 Euro pro Person und Garten) wird an den Verein „Menschen(s)kinder“ gespendet, eine Elterninitiative für Kinder mit Behinderung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben