Diebstahl

Dieb flüchtet in Bochum mit kleinem roten Traktor

Nicht weit kam ein Dieb in Bochum mit einem zuvor gestohlenen kleinen roten Traktor.   

Nicht weit kam ein Dieb in Bochum mit einem zuvor gestohlenen kleinen roten Traktor.   

Foto: Foto: polizei

Bochum.  Ein reichlich angetrunkener Mann hat in Bochum einen Aufsitzrasenmäher gestohlen. Doch die Polizei stoppte ihn nach kurzer „Spritztour“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Ich wollte doch nur den Rasen mähen!“, so begründete ein einschlägig polizeibekannter Bochumer (21) am frühen Donnerstagmorgen, 8. August, den Diebstahl eines schmucken Rasenmähers der etwas größeren Art.

Schon gegen 5.45 Uhr in der Früh hatte der 21-Jährige den kleinen roten Traktor von einem Grundstück an der Haarstraße in Bochum-Stiepel entwendet und war damit los gefahren. Angesichts des Promillewertes von knapp einem Promille und zugegebenen Marihuana-Konsums ist der junge Mann zum Glück nicht weit gekommen.

Streifenwagen stoppt den Dieb

Schon nach einem Kilometer konnte eine Streifenwagenbesatzung der Bochumer Polizei den Treckerdieb auf der Stiepeler Straße in Höhe der Hausnummer 185 stoppen. Nun musste der Bochumer nur das Fahrzeug wechseln. Auf der Rücksitzbank des Streifenwagens ging es weiter in ein Krankenhaus - zur Entnahme einer Blutprobe. Übrigens: Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 21-Jährige keine Fahrerlaubnis für den schönen kleinen Traktor hat - und auch keinen Rasen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben