Oberhausen. Trotz enormer Entwicklungen in der Forschung: Die Zeit spielt bei jeder Krebserkrankung eine entscheidende Rolle. Warnsignale erkennen

  • Es gibt Symptome, die auf Brustkrebs hinweisen und die stets von einem Arzt abgeklärt werden sollten.
  • Dazu gehören Verhärtungen in der Brust wie ein kleiner Knubbel, der neu aufgetreten ist.
  • Oder die Brust verändert sich plötzlich in ihrer Form und/oder Größe.
  • Auch Hautveränderungen kommen vor. So kann es sein, dass sich die Haut an der Brust schuppt, dass sie juckt oder sich nach innen wölbt.
  • Entzündungszeichen wie Rötungen oder warme Stellen sind ebenfalls Warnsignale.
  • Außerdem auch Ausfluss aus der Brustwarze, egal ob klar oder blutig.
  • Die Lymphknoten unter der Achsel oder am Schlüsselbein schwellen an.
  • Achtung: Brustkrebs entsteht am häufigsten in dem Teil der Brust, der zwischen Achselhöhle und Schlüsselbein liegt.