"Evet, ich will" holt die Lüdia

Lünen. Auf dem 19. Kinofest Lünen sind am Sonntag die Publikums- und Jurypreise vergeben worden.

Der Publikumspreis "Lüdia" (10 000 E) ging an den Film "Evet, ich will" von Sinan Akkus. Der so hintersinnige wie amüsante Film über Hochzeits-Hindernisse, der überwiegend im türkischen Milieu in Berlin spielt, erhält eine Förderung für den Auslandsvertrieb und wird auf dem Festival "Berlin und Beyond" in San Francisco gezeigt. Der Preis für die beste Filmmusik (2500 E) ging an Karim Sebastian Elias, der die Musik zum Film "Gerdas Schweigen" von Britta Wauer schrieb. Als bester Kinderfilm erhielt "Die Rote Zora" von Peter Kahane den Filmpreis "Rakete" (3000 E).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben