Jahreshauptversammlung

Neue Jugendfeuerwehr Stockum gegründet

Stockums Löscheinheitsführer Albert Willenborg (r.) erhält die Gründungsurkunde der neuen Jugendgruppe von Feuerwehrchef Hans-Joachim Donner.

Stockums Löscheinheitsführer Albert Willenborg (r.) erhält die Gründungsurkunde der neuen Jugendgruppe von Feuerwehrchef Hans-Joachim Donner.

Foto: Feuerwehr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Witten.  Über ihren Nachwuchs muss sich die Wittener Feuerwehr keine Sorgen machen – im Gegenteil: Während der Jahreshauptversammlung, an der etwa 300 Feuerwehrleute teilnahmen, wurde die neue Jugendfeuerwehr Stockum gegründet.

Zu den Gästen zählten bei dem Treffen u.a. der erste stellvertretende Bürgermeister Hans-Ulrich Kieselbach, Kämmerer und Feuerschutzdezernent Matthias Kleinschmidt, Kreisbrandmeister Rolf-Erich Rehm und Feuerwehrchef Hans-Joachim Donner.

Höhepunkt des Abends war die offizielle Neugründung der achten Jugendfeuerwehrgruppe, diesmal in Stockum, der schon jetzt über 20 Kinder und Jugendliche angehören.

Stockums Löscheinheitsführer Albert Willenborg nahm dankend die Gründungsurkunde von Wittens Feuerwehrchef Hans-Joachim Donner entgegen. Donner sprach von einer „Gründungswelle“ von Wittener Jugendfeuerwehren in den vergangenen Jahren und zeigte sich sichtlich erfreut. Besonders lobend erwähnte Donner den Einsatz der Menschen, die über ihren „normalen“ Einsatz- und Übungsdienst hinaus noch Jugendarbeit machen. Auch Andreas Witt, Jugendfeuerwehrwart, ließ es sich nicht nehmen, die jungen Mitglieder persönlich per Handschlag zu begrüßen. Hans-Ulrich Kieselbach dankte den Einsatzkräften und insbesondere auch deren Familien für deren Engagement und fand die stetig steigende Anzahl von Jugendfeuerwehren in Witten „großartig“.

Zum Ende der Versammlung wurden zahlreiche Ehrungen und Beförderungen ausgesprochen. Dieter Oberste-Padberg (Löscheinheit Durchholz), Heinz-Willi Schuran (Herbede) und Dieter Herröder (Rüdinghausen) bringen es bereits auf 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr. Hans-Joachim Von der Heidt, Helmut Friedewald und Helmut Von Klonczynski sind sogar schon 60 Jahre in der Löscheinheit Annen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben