Gewalt

One Billion Rising in Herne: Tanzflashmob nur online

Der Flashmob „One Billion Rising“ gegen Gewalt an Frauen und Mädchen findet am 14. Februar statt - aber nur im Internet.

Der Flashmob „One Billion Rising“ gegen Gewalt an Frauen und Mädchen findet am 14. Februar statt - aber nur im Internet.

Foto: Klaus Pollkläsener / Foto Funke Services

Herne.  Weil Corona einen Tanzflashmob nicht zulässt, haben sich die Initiatorinnen anders orientiert. Getanzt wird online, und es gibt Blumensamen.

Tanzende Frauen in Pink, Rot und Orange, dazwischen viele Kinder: So sieht es normalerweise aus, wenn am 14. Februar die Aktion „One Billion Rising“ auf dem Robert-Brauner-Platz Frauen zum Aufbegehren gegen Gewalt ermuntert. Dieses Jahr mussten die Initiatorinnen umdenken.

Ein Zeichen setzen wollen Frauen weltweit nach wie vor, doch anstelle des Tanzflashmobs in Herne und anderswo gibt es eine andere Aktion gegen Gewalt: „Rise – Garden – Resist“ ist das Motto in diesem Jahr. „Wir wollen eine Tüte voll Leben und Hoffnung verteilen“, so die Herner Veranstalterinnen Frauenhaus und Schattenlicht. Es gibt Blumensamen, QR-Codes zu Videos und Informationen von vergangenen Veranstaltungen - „also One Billion Rising für Zuhause“.

Blumensamen als Zeichen der Hoffnung

Die Blumensamen können eingepflanzt werden und so ein „Zeichen von Zuversicht, Ermutigung und Freude“ werden. „Videos und Informationen helfen, lange und dunkle Tage aufzuhellen und sich anstecken zu lassen von der weltweiten Kraft, die von One Billion Rising ausgeht“, hoffen die Initiatorinnen. Trotz der Umstände soll eine gemeinsame Tanzaktion durchgeführt werden – natürlich in sicherem Abstand per Zoom-Konferenz.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Herne. Den Herne-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Anmeldung mit Adresse und Personenanzahl bis Mittwoch, 3. Februar, unter info@beratungsstelle-schattenlicht.de oder info@frauenhaus-herne.de. Den Link zur Tanzaktion am 14. Februar und nähere Infos gibt es einige Tage vorher auf www.frauenhaus-herne.de und www.beratungsstelle-schattenlicht.de. Für die Tanzaktion ist keine Anmeldung nötig. Mehr über One Billion Rising mit vielen Videos auf https://www.facebook.com/OneBillionRising2014Herne oder www.onebillionrising.de. Wer sich vorher schon den Tanz angucken oder ihn üben möchte kann hier klicken: https://www.youtube.com/watch?v=NDVxJfx4Kpw&feature=youtu.be

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herne / Wanne-Eickel

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben