Polizei

Duisburg: Jugendlicher schleudert Klappmesser auf Bus 908

Ein Jugendlicher hat in Duisburg-Bruckhausen ein Klappmesser auf einen DVG-Bus der Linie 908 – hier ein Symbolbild – geworfen.

Ein Jugendlicher hat in Duisburg-Bruckhausen ein Klappmesser auf einen DVG-Bus der Linie 908 – hier ein Symbolbild – geworfen.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Ein Teenager schleudert in Bruckhausen ein Klappmesser auf einen Bus der Linie 908. Es durchschlägt ein Fenster und trifft fast einen Fahrgast.

Ein Jugendlicher hat nach Angaben der Polizei Duisburg am Montag gegen 21.10 Uhr ein Klappmesser auf einen Bus der Linie 908 geschleudert. Der Bus war auf der Dieselstraße in Bruckhausen unterwegs, als der Fahrer plötzlich einen lauten Knall hörte. Das Messer durchschlug eine der hinteren Glasscheiben und verfehlte nur knapp den Kopf eines Fahrgastes (17).

[Straßenbahn- und Buslinien der DVG in fünf Minuten mit Schulnoten bewerten: zum DVG-Linien-Check]

Der 17-Jährige berichtete der Polizei, dass der Bus auf Höhe einer Moschee an einer Gruppe von etwa fünf Jugendlichen vorbeigefahren ist. Einer von ihnen habe ausgeholt und das Messer auf den Bus geschleudert. Polizisten fanden das Klappmesser auf einem Sitz und stellten es sicher.

Klappmesser auf Bus 908 geschleudert: Polizei Duisburg sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu der Gruppe geben können: Die Teenager sollen etwa 15 bis 16 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß sein. Einer trug eine beige-schwarze Weste zu einer blauen Jeans und eine Basecap. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 34 telefonisch unter 0203 2800 entgegen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben