Straßenverkehr

Bau der neuen Duisburger A40-Rheinbrücke bei Youtube zu sehen

Ab 2020 beginnt der Bau einer neuen Rheinbrücke für die A 40 bei Duisburg-Neuenkamp.

Ab 2020 beginnt der Bau einer neuen Rheinbrücke für die A 40 bei Duisburg-Neuenkamp.

Foto: Deges

Duisburg.   Auf Youtube ist schon zu sehen, wie die Rheinbrücke in Duisburg ab 2020 gebaut wird. Es ist eines der wichtigsten Infrastrukturvorhaben in NRW.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der geplante Neubau der Rheinbrücke bei Neuenkamp ist eines der wichtigsten Infrastrukturvorhaben in Nordrhein-Westfalen. Gleichzeitig ist es ein technisch und logistisch anspruchsvolles Projekt. In einem neuen Video zum geplanten Bauablauf erläutert die Deges nun anschaulich und im Detail, wie die neue Brücke errichtet werden soll.

Der Neubau, der voraussichtlich 2020 beginnt, erfolgt in zwei Bauphasen. Zunächst wird südlich neben der bestehenden Brücke das erste neue Teilbauwerk errichtet. In der zweiten Bauphase folgen der Abriss der bestehenden Brücke und der Neubau des zweiten Teilbauwerks. Anschließend wird das erste Teilbauwerk über eine Distanz von 14 Metern in seine endgültige Lage verschoben.

Verkehr fließt weiter in der Bauzeit

Der Verkehrsfluss über den Rhein wird laut Deges in allen Bauphasen aufrechterhalten. Während der ersten Bauphase fließt der Verkehr noch über die bestehende Brücke. In der zweiten Bauphase wird er über das neue südliche Teilbauwerk geführt. Nähere Angaben zur Verkehrsführung werden im Video ebenfalls dargestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben