Corona

Bochum: „Querdenker“ planen Demo vor dem Schauspielhaus

Die Querdenker-Bewegung plant eine Demonstration in Bochum. Hier ein Archivbild aus dem Mai 2021.

Die Querdenker-Bewegung plant eine Demonstration in Bochum. Hier ein Archivbild aus dem Mai 2021.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Bochum.  Die Querdenker-Bewegung plant eine Demonstration vor dem Schauspielhaus Bochum. Die Teilnehmer wollen gegen eine Impflicht protestieren.

Gegner von Corona-Maßnahmen planen für Samstag, 27. November, in Bochum eine Demonstration aus Sorge vor einer Impfpflicht. Nach Angaben der Polizei ist die Demonstration für 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Sie soll zwischen 15 und 18 Uhr auf dem Hans-Schalla-Platz vor dem Schauspielhaus stattfinden.

Seit dem Herbst vergangenen Jahres gibt es eine Ortsgruppe der selbst ernannten „Querdenker“ auch in Bochum. Sie wollen Corona-Maßnahmen abschaffen, bezeichnen die Corona-Pandemie als „Pandemie der Lügen“.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (3) Kommentar schreiben