Tischtennis

Kleine Spieler, große Spiele beim TTC Osterfeld

Sina Christ-Koch (C-Trainerin), Lia Christ-Koch, Jana Christ-Koch, Jan Schuster, Sophie Schuster, Ben-Henri Langer, Wilhelm Laumann (1. Vorsitzender)

Foto: Bodo Hick

Sina Christ-Koch (C-Trainerin), Lia Christ-Koch, Jana Christ-Koch, Jan Schuster, Sophie Schuster, Ben-Henri Langer, Wilhelm Laumann (1. Vorsitzender)

Oberhausen.   Die Vereinsmeisterschaften des TTC Osterfeld standen in der Halle der Gesamtschule Osterfeld auf dem Programm. Neben den etablierten Herren traten auch einige Nachwuchsspieler aus der im vergangenen Jahr gegründeten Gruppe „Tischtennis Kids Osterfeld“ an, um sich in ihrem ersten großen Turnier miteinander zu messen und ihre Fortschritte aufzuzeigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Vereinsmeisterschaften des TTC Osterfeld standen in der Halle der Gesamtschule Osterfeld auf dem Programm. Neben den etablierten Herren traten auch einige Nachwuchsspieler aus der im vergangenen Jahr gegründeten Gruppe „Tischtennis Kids Osterfeld“ an, um sich in ihrem ersten großen Turnier miteinander zu messen und ihre Fortschritte aufzuzeigen.

Modus „Jeder gegen Jeden“

Die Nachwuchsgruppe bestand aus fünf Teilnehmern, welche sich im Modus „Jeder gegen Jeden“ beweisen durften. In vielen spannenden und stets freundschaftlichen Spielen sicherte sich Jana Christ-Koch den Titel der Vereinmeisterin. Auf die folgenden Plätze kamen Lia Christ-Koch als Zweite, Ben-Henri Langer als Drittplatzierter, Sophie Schuster auf Platz vier und Jan Schuster auf Platz fünf. Alle Teilnehmer erhielten Pokale und Urkunden.

Im Herrenbereich wurde in zwei Klassen gespielt, die sich nach der Mannschaftsmeldung der kommenden Saison richteten. Im Finale der A-Gruppe setzte sich Volker Pöller gegen Leon Niggemeier mit 3:1 durch. In der B-Gruppe gewann Michael Kreyn gegen seinen Sohn Tobias mit 3:2. Im gelosten Doppel, bei denen die Spielstärken auf einen möglichst gleichwertigen Schnitt gebracht wurden, konnten sich Martin Ernst und Timo Kreyn mit 3:2 gegen Tobias Kreyn und Wilhelm Laumann durchsetzen.

Die Vereinsmeisterschaften stellten für die Osterfelder Tischtennisspieler den erfolgreichen sportlichen Abschluss der Saison dar. Beim gemeinschaftlichen Abendessen, als Dank für die alljährlich engagierten Mitglieder und Turnierhelfer, wurden schließlich noch die Sieger der Herrenklassen geehrt und man ließ die Saison in geselliger Runde ausklingen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik