Sportkegeln

Viktoria Herne meldet sich mit Auswärtspunkt zurück

Glatter Erfolg zum Auftakt. Timo Konopczynski und seine Teamkollegen hatten gegen Duisburg alles im Griff.

Glatter Erfolg zum Auftakt. Timo Konopczynski und seine Teamkollegen hatten gegen Duisburg alles im Griff.

Foto: Klaus Pollkläsener

Die Bundesliga-Damen von Viktoria Herne holen einen Auswärtspunkt in Aachen. VSK-Herren siegen glatt, DSC-Damen überraschen.

Die Rückkehr ist ihnen gelungen. Zum dritten Mal treten die Sportkeglerinnen von Viktoria Herne in der höchsten Klasse, der Bundesliga, an, und als Aufsteiger haben sie sich zunächst mal den Klassenerhalt vorgenommen. Was sie am ersten Spieltag von den Bahnen der SG Aachen-Knickerstberg I mitbrachten, deuten sie schon mal als gutes Zeichen für den weiteren Saisonverlauf. In der NRW-Liga ist den VSK-Herren sowie den Wanne-Eickeler DSC-Damen ein überaus erfolgreicher Auftakt gelungen.


Bundesliga Damen Jasmin Thon sicherte Viktoria Herne den Punkt in Aachen. Foto: Sabrina Didschuneit SG Aachen-Knickertsberg - Viktoria Herne 2:1/44:34/5006:4876 Holz. Den Auswärtspunkt holten die Hernerinnen bei einem starken Heimteam. Zu Beginn zogen die Gastgeberinnen mit 900 und 855 Holz schon fast einholbar davon, Annika Hilkmann (796) und Sylvia Brill (795) sahen im ersten Block nur die Rücklichter. Sandra Kuhlmann holte im zweiten Durchgang hervorragende 850 Holz, allerdings kam Daniela Tönsmann auf lediglich 761 Holz. Im Schlussblock erreichte dann Jasmin Thon mit 875 Holz das zweitbeste Tagesergebnis und sicherte Herne den Punktgewinn. Silke Blum erzielte 799 Holz.

Auch das zweite Spiel bestreitet die Viktoria auswärts, Samstag in Wieseck.


NRW-Liga HerrenVSK Herne 39 - KSG Duisburg 3:0/54:24/4831:4432 Holz. Nick Bockstege erwischte einen schwachen Tag, kam nur auf 745 Holz. Dafür waren seine Mannschaftskollegen an diesem Tag in Top-Form, die Gäste aus Duisburg kamen nur knapp um die Höchststrafe herum. Die besten fünf Ergebnisse kamen allesamt aus Herner Reihen, wobei Kai Bockstege mit 844 Holz der Beste dieses Tages war. Außerdem warfen Stefan Sonnhalter (831), Timo Konopczynski (823), Andreas Waldhof (800) und Thomas Sonnhalter (788) die Herner zu einem klaren Auftakterfolg.


NRW-Liga DamenDSC Wanne-Eickel - SKC Langenfeld/Paffrath 3:0/22:14/3111:3039 Holz. Als Aufsteiger in die zweithöchste Klasse gegen einen Absteiger aus der Bundesliga: viel haben sich die Wanne-Eickeler Damen nicht ausgerechnet in dieser Begegnung gegen Langenfeld/Paffrath. Aber im ersten Block deuteten Friederike Hönig (773 Holz) und Jennifer Prentki (771) schon an, dass dieser Tag nicht zwingend so laufen muss wie erwartet. Beide überspielten die beste Langenfelderin und warfen einen Vorsprung von 71 Holz heraus. Ihre Teamkolleginnen machten so weiter: Jutta Schröder (783) und Stephanie Mielack (784) machten den Haken hinter die Überraschung des ersten Spieltags.

Regionsliga WestfalenDSC Wanne-Eickel - TG Friesen-Klafeld-Gleisweid 0:3/34:44/4795:4880 Holz. Die Wanne-Eickeler empfingen als Aufsteiger eine der Mannschaften, die für die vorderen Plätze in Frage kommen. Die Leistung stimmte, das Ergebnis allerdings sah die Gäste vorne. Im ersten Block warfen Michael Voß (831 Holz) und Rene Preuß (766). Zwar boten die Gäste hier mit Fabian Wörster einen Weltmeister auf, aber mit nur 19 Holz Rückstand gingen die Wanner in den nächsten Durchgang. Nach Andreas Plater (824) und Ulrich Schröder (800). kam es auf den Schlussblock an – Sebastian Loick kam zwar auf 819 Holz, Markus Tessmer lediglich auf 819.


Oberliga
Die erste Mannschaft war an diesem Tag spielfrei, also konnten die KSF Herne II eine starke Mannschaft für das Auswärtsspiel beim KV Iserlohn aufbieten. Eine geschlossen starke Teamleistung sicherte ihnen die drei Punkte (3:0/22:14/
3112:3017 Holz). Für Herne spielten Klaus Sabranski 786, Raffael Stemper 781, Siggi Sauk 773 und Jörg Günther 772.

Ohne Chance auf einen Punktgewinn in Lünen blieb VSK Herne II, am Ende hieß es 0:3/14:22/2759:2924 Holz bei Preußen Lünen II. Peter Bauerhin konnte mit seinen 744 Holz mit den Gastgebern mithalten. Außerdem spielten: Michael Klein 690, Andreas Waldhof 690 und Stefan Bauerhin 635.

Auch für den DSC Wanne-Eickel II fing die Oberliga-Saison mit einer glatten Niederlage an, mit 0:3/11:25/2873:3010 Holz beim SKV Erkenschwick. Es warfen: Rachid Bougrine (711 Holz), Wolfgang Pahl (712), Andreas Jentsch (737) und Rüdiger Tessmer (713).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben