Triathlon

Hattinger Triathlon-Profi beendet Saison auf Mallorca

Profi-Triathlet Jan Straatmann (r.) startet zum Abschluss seiner Saison bei der Mallorca-Challenge.

Profi-Triathlet Jan Straatmann (r.) startet zum Abschluss seiner Saison bei der Mallorca-Challenge.

Foto: Deutsche Triathlon-Union

Hattingen.  Jan Stratmann tritt zu seiner fünften langen Distanz in diesem Jahr an. Nach Problemen zu Beginn der Saison möchte er nun um den Sieg kämpfen.

Der Hattinger Triathlon-Profi Jan Stratmann lässt seine Saison bei der Mallorca-Challenge ausklingen. Dort geht er am Samstag über die Halbdistanz an den Start und möchte um den Sieg mitkämpfen.

„Ich möchte versuchen, ein Wörtchen mitzureden“, sagt der 24-Jährige, der in einem Feld mit über 40 Profisportlern star ten wird. Um 9 Uhr geht es in Paguera los, 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und ein Halbmarathon zum Abschluss stehen an. Geschwommen wird im Mittelmeer, die Radstrecke führt mit einigen Höhenmetern ins Landesinnere, ehe der Lauf an der Promenade endet.

Ermüdungsbruch im Kreuzbein im Frühjahr

Nachdem es für Stratmann zuletzt auf Lanzarote nicht so gut lief, möchte er seine Leistung auf Mallorca steigern. Anfang des Jahres wurde er zunächst nach einem Ermüdungsbruch im Kreuzbein zu einer Pause gezwungen, eher er sich ab Juni auf die längeren Distanzen fokussierte. Auf der Insel hat er bereits trainiert, nun tritt er dort zu seiner in diesem Jahr fünften langen Distanz an. „Mal schauen, was noch im Tank ist, sagt er.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben