Handball

VfL Gladbeck: Tim Deffte nimmt an Praxisforum Handball teil

Tim Deffte ist Leiter der Handballabteilung des VfL Gladbeck. Er nahm jetzt am prominent besetzten Praxisforum Handball in Köln teil.

Tim Deffte ist Leiter der Handballabteilung des VfL Gladbeck. Er nahm jetzt am prominent besetzten Praxisforum Handball in Köln teil.

Foto: Oliver Mengedoht

Gladbeck/Köln.   Tim Deffte, Leiter der Handballabteilung des VfL Gladbeck, nahm jetzt am Praxisforum Handball in Köln teil. Die Veranstaltung war top-besetzt.

Für einen Tag hat Tim Deffte gewissermaßen mal wieder die Schulbank gedrückt. Der Leiter der Handball-Abteilung des VfL Gladbeck nahm am sechsten Praxisforum des Online-Portals handball-world in Köln teil. Die Veranstaltung war mit Andreas Michelmann (Präsident Deutscher Handball-Bund) oder Thorsten Storm (Geschäftsführer des THW Kiel) hochrangig besetzt.

„Ich habe dort total viel Input erhalten“, sagte Tim Deffte, der sich insbesondere für die Themen Mitgliedergewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Ticketing interessiert hat: „Gerade die Frage, wie wir mehr Menschen für unseren Sport aktivieren können, beschäftigen den VfL und mich schon seit langem.“

Stefan Kretzschmar eröffnet das Praxisforum Handball

Bereits um 9 Uhr in der Früh begann am vergangenen Samstag im Kölner Seehaus des TÜV Rheinland das Praxisforum Handball. Es endete am Abend mit einer Abschlussdiskussion und einem Get Together. Wer wollte, schaute sich dann noch in der Lanxess Arena den Vergleich zwischen dem THW Kiel und Champions-League-Sieger FC Barcelona an.

Eröffnet wurde die Veranstaltung nach einer kurzen Begrüßung durch Andre Tzschaschel vom Gastgeber handball-world von Stefan Kretzschmar, ehemaliger Nationalspieler, Sky-Experte und Aufsichtsratsmitglied des SC DHfK Leipzig. Neben DHB-Chef Andreas Michelmann und Geschäftsführer Manager Thorsten Storm hielten auch Björn Seipp (Geschäftsführer des Bundesligisten HSG Wetzlar) und Dietmar Peißl (Handball Steiermark/Österreich) Vorträge. Storm etwa sprach über „neue Vermarktungsimpulse beim THW Kiel“ und Seipp zum Thema „So vermarktet sich die HSG Wetzlar“.

Podiumsdiskussion über Impulse für das Handball-Land

Raphael Brinkert, Geschäftsführer Jung von Matt/Sports, äußerte sich zu dem Bereich „Neue Impulse braucht das Handball-Land“, bei dem Tim Deffte ganz besonders die Ohren spitzte. Brinkert betonte, „dass wir die Kräfte bündeln müssen“. Zudem stellte er heraus, dass „einzigartige Charaktere des Handballs weiter herausgestellt werden müssen - auch im Breitensport“. Und in der Podiumsdiskussion sagte er: „Wir müssen jeden Anlass nutzen, um für diesen fantastischen Sport zu werben.“

Sätze wie diesen hat Tim Deffte nach mehr als 450 Einsätzen in 18 Jahren in der ersten Mannschaft des VfL Gladbeck längst verinnerlicht. „Jetzt“, sagte der Handball-Chef der Rot-Weißen und lachte, „brauche ich nur noch die Leute, die die vielen tollen Ideen umsetzen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben