Schwimmen

VfL Gladbeck: Jessica Steiger startet nun in Berlin

Mareike Ehring, Mara Verjé, Nina Steiger und Jessica Steiger (v. li. ) vertraten den VfL Gladbeck beim Swim Cup im niederländischen Eindhoven.

Mareike Ehring, Mara Verjé, Nina Steiger und Jessica Steiger (v. li. ) vertraten den VfL Gladbeck beim Swim Cup im niederländischen Eindhoven.

Foto: VfL Gladbeck

Eindhoven/Gladbeck.   Sichert sich Jessica Steiger (VfL Gladbeck) einen Platz in der 4x100-Meter-EM-Lagenstaffel? Die Entscheidung könnte jetzt in Berlin fallen.

Wäre heute bereits der 30. April, dann hätte sich Jessica Steiger für die Europameisterschaften in Glasgow qualifiziert - als Mitglied der weiblichen 4x100-Meter-Lagenstaffel des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV). Die 25 Jahre junge Aktive des VfL Gladbeck führt nämlich aktuell über 100 Meter Brust die nationale Jahresbestenliste an. Ihre Zeit: 1:07,77 Min., geschwommen hat Steiger sie am vergangenen Samstag in Eindhoven. Noch aber ist nicht der 30. April.

Qualizeitraum läuft bis zum 29. April

Und so stellt sich die alles entscheidende Frage: Reicht diese Zeit, um das Ticket für Glasgow zu erhalten? „Ich weiß es nicht“, antwortet Jessica Steiger. Ganz genauso schätzt es ihr Trainer Harry Schulz ein. Er sagt, mit Blick auf Vanessa Grimberg aus Stuttgart, der Hauptkonkurrentin seines Schützlings: „Ich weiß nicht, was sie noch aus dem Hut zaubert.“

Fakt ist: Bis zum 29. April läuft der Qualifikationszeitraum für die EM-Staffeln - nur, wer dann auf einem der Top-4-Plätze steht, bzw. für die Lagenstaffel Schnellster der jeweiligen Schwimmart über die 100m ist, fliegt im August mit nach Schottland.

In Berlin finden nun die German Open statt

Die nächste Gelegenheit, Top-Zeiten zu erreichen, bietet sich in Berlin. In der Hauptstadt werden vom 20. bis zum 22. April die German Open ausgetragen. Jessica Steiger nimmt an dem Meeting teil - Vanessa Grimberg natürlich ebenfalls. „Jessica wird an den Start gehen, um die Quali in den eigenen Händen zu haben“, sagt Harry Schulz.

In Eindhoven, am vergangenen Wochenende, entschied Jessica Steiger, die amtierende Deutsche Meisterin über 50 und 200 Meter Brust, das direkte Duell mit Vanessa Grimberg über 100 Meter Brust zu ihren Gunsten. 1:07,77 Min. standen für die Gladbeckerin zu Buche, 1:08,36 Min. für ihre Konkurrentin aus Schwaben.

1:07,77 Minuten bedeuten persönliche Bestzeit

1:07,77 Min. bedeuteten für Steiger persönliche Bestzeit und - siehe oben - den ersten Platz in der nationalen Jahresbestenliste. „Ich bin um mein Leben geschwommen“, sagt sie und bekennt, sich über ihre Leistung gefreut zu haben.

Einen Dämpfer gab es in Eindhoven für Jessica Steiger aber auch. Über 200 Meter Brust, ihrer eigentlichen Paradestrecke, musste sie sich nämlich Vanessa Grimberg recht klar geschlagen geben.

Über 200 Meter Brust gewinnt Vanessa Grimberg

Die Siegerin erreichte in 2:26,83 das Ziel und Steiger in 2:28,03 Minuten. „Mit meiner Zeit war ich gar nicht zufrieden“, sagt die Deutsche Rekordhalterin über diese Strecke. „Aber ich habe mich in diesem Jahr auf die 100 konzentriert.“

Marja Verjé machte in Eindhoven auf sich aufmerksam. Der Youngster des VfL Gladbeck (Jg. 2003) erreichte über 400 Meter Lagen das B-Finale (5:19,74 Min.). Außerdem schlug sie über 200 Meter Lagen nach 2:30,79 Min. an. „Das sind gute Zeiten“, lobte Harry Schulz.

Mareike Ehring muss krankheitsbedingt Starts absagen

Pech hatte dagegen Mareike Ehring, die nur am ersten Wettkampftag an den Start gehen konnte. Über 50 Meter Schmetterling qualifizierte sich die VfLerin für das B-Finale und belegte in ihm in 27,53 Sekunden den zweiten Platz. Alle anderen geplanten Starts musste Ehring jedoch krankheitsbedingt absagen. Ob sie am Wochenende in Berlin an den German Open teilnehmen kann oder nicht, wird sich erst im Laufe der nächsten Tage zeigen.

Komplettiert wurde das kleine Eindhoven-Aufgebot des VfL Gladbeck von Nina Steiger. Sie stellte sich über 100 und 200 Meter Schmetterling der internationalen Konkurrenz und erreichte Zeiten von 1:08,57 beziehungsweise 2:27,73 Minuten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben