Handball

VfL Gladbeck - Fan-Appell: „Baut mit uns die Rote Wand auf“

Der VfL Gladbeck setzt im Spiel gegen die TSG Harsewinkel auch auf seine Fans. Die Rot-Weißen richteten jetzt einen Appell an die Anhänger: „Baut mit uns am Samstag die rote Wand wieder auf!“

Der VfL Gladbeck setzt im Spiel gegen die TSG Harsewinkel auch auf seine Fans. Die Rot-Weißen richteten jetzt einen Appell an die Anhänger: „Baut mit uns am Samstag die rote Wand wieder auf!“

Foto: Oliver Mengedoht

Gladbeck.   Der VfL Gladbeck steckt im Abstiegskampf der Handball-Oberliga. Vor dem Heimspiel gegen Harsewinkel bittet der Klub seine Fans um Unterstützung.

Der VfL Gladbeck ist überraschend in den Abstiegskampf der Handball-Oberliga Westfalen geraten. Vor dem Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TSG Harsewinkel (Sa., 30. März, 19.30 Uhr, Riesener-Halle, Schützenstr. 23) bitten die Rot-Weißen daher nun via Facebook um die Unterstützung ihrer Anhänger.

„Unsere Mannschaft“, heißt es da, „braucht Euch! Kramt die roten Klamotten aus dem Schrank, schnappt Euch Freunde und Bekannte und baut mit uns am Samstag gegen die TSG Harsewinkel in der Riesener Halle die rote Wand wieder auf!“

Harsewinkeler Motto lautet: Gemeinsam nach Gladbeck

Drei Spieltage stehen in der Oberliga noch aus, dem VfL Gladbeck, der in der Rückrunde bislang erst eine einzige Partie gewinnen konnte, fehlen noch zwei Punkte, um sich ins Ziel zu retten. Zuletzt kassierten die Rot-Weißen vier Niederlagen in Serie, als besonders schmerzhaft erwies sich dabei die 28:29-Heimpleite gegen den ebenfalls um den Klassenerhalt kämpfenden TuS 09 Möllbergen am 16. März.

Der nächste Gegner des VfL, die TSG Harsewinkel, setzt zum Spiel in der Riesener-Halle unter dem Motto „Gemeinsam nach Gladbeck“ einen Fan-Bus ein. Zum jüngsten Spiel in Mennighüffen konnte das Team aus Harsewinkel knapp 100 Anhänger mobilisieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben