Handball

In Gladbeck - Bürgermeister zeichnet Max Krönung aus

Max Krönung (3. v. re.) wurde für den Gewinn des EM-Titels mit der Polizei-Nationalmannschaft von Bürgermeister Ulrich Roland (3. v. li.) geehrt. An der Ehrung nahmen zudem Siegbert Busch (Vorsitzender VfL Gladbeck), Tim Deffte (Abteilungsleiter VfL Handball),  Hans-Jörg Conrad (Vorstand VfL Handball), Helena Berthold und Helmut Osthoff (stellvertretender Vorsitzender des Stadtsportverbandes) teil.

Max Krönung (3. v. re.) wurde für den Gewinn des EM-Titels mit der Polizei-Nationalmannschaft von Bürgermeister Ulrich Roland (3. v. li.) geehrt. An der Ehrung nahmen zudem Siegbert Busch (Vorsitzender VfL Gladbeck), Tim Deffte (Abteilungsleiter VfL Handball), Hans-Jörg Conrad (Vorstand VfL Handball), Helena Berthold und Helmut Osthoff (stellvertretender Vorsitzender des Stadtsportverbandes) teil.

Foto: Funke Foto Services

Gladbeck.   Für den Gewinn des EM-Titels mit der Handball-Nationalmannschaft der Polizei ist Max Krönung (VfL Gladbeck) von Bürgermeister Ulrich Roland geehrt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Max Krönung, Handballer des VfL und frisch gebackener Polizei-Europameister, wurde jetzt von Bürgermeister Ulrich Roland (SPD) ausgezeichnet. „Gladbeck ist stolz auf seinen Vorzeigesportler“, sagte Roland, der seit vielen Jahren ein bekennender Fan der Rot-Weißen ist und sich nach Möglichkeit kein Heimspiel des VfL entgehen lässt.

Operation im Juli

Der Gewinn des EM-Titels durch die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Polizei war ein Thema anlässlich der Ehrung, an der zudem Max Krönungs Freundin Helena Berthold, VfL-Chef Siegbert Busch, Tim Deffte, der Leiter der Handball-Abteilung, Hans-Jörg Conrad, Obmann der ersten Mannschaft, und Helmut Osthoff, stellvertretender Vorsitzender des Stadtsportverbandes, teilnahmen. Ein anderes, um nicht zu sagen, das Thema war die schwere Verletzung, die sich Max Krönung im Endspiel gegen Dänemark zugezogen hat. Der Torjäger der Gladbecker hat sich wie berichtet einen Kreuzbandriss eingehandelt und wird zumindest bis zum Ende des Jahres ausfallen. „Wir waren von dieser schlechten Nachricht schockiert“, sagte Ulrich Roland, „jetzt drücken wir die Daumen für eine schnelle Genesung.“ Max Krönung, betonte der Bürgermeister in seiner kurzen Ansprache, werde stärker und fitter zurückkehren.

„Ich habe mich mittlerweile mit der Verletzung abgefunden“, betonte Max Krönung im Gespräch mit der WAZ. Mitte Juli muss das Rückraum-Ass unters Messer, operiert wird der Akteur, der seit mittlerweile vier Jahren für den VfL Gladbeck spielt, in Mettmann. „Ich habe mir den Rat von zwei Ärzten eingeholt, sie haben mir beide gesagt, dass eine OP sein muss, um Folgeschäden zu verhindern“, so Krönung.

„Über die Ehrung habe ich mich sehr gefreut“, sagte Krönung, der im Gespräch mit Ulrich Roland vom EM-Turnier in Dänemark berichtete, das für die deutsche Auswahl so erfolgreich verlaufen ist.

Die Jungen sollen es richten

Tim Deffte, der Leiter der Handball-Abteilung des VfL Gladbeck, hofft, im Januar wieder mit dem erfolgreichsten Torschützen der vergangenen Oberliga-Saison planen zu können. In der Zwischenzeit werden Dustin Dalian und die beiden Youngster Felix Brockmann und Alexander Kramer ihre Chance erhalten. „Wir wollen unserem Nachwuchs eine Chance geben“, sagte Tim Deffte. Und außerdem sei, so Deffte kürzlich zur WAZ, „ein Max Krönung nicht zu ersetzen“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben