Schwimmen

Gladbeckerin Jessica Steiger darf auf EM-Teilnahme hoffen

Jessica Steiger (VfL Gladbeck) präsentierte sich bei den German Open in Berlin in Top-Verfassung.Foto:Imago

Jessica Steiger (VfL Gladbeck) präsentierte sich bei den German Open in Berlin in Top-Verfassung.Foto:Imago

Berlin/Gladbeck.   Jessica Steiger (VfL Gladbeck) darf hoffen, an der Schwimm-EM in Glasgow teilzunehmen. In Berlin besiegte sie ihre nationalen Konkurrentinnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Glasgow-Ticket vor Augen hat nun Jessica Steiger. Die Top-Schwimmerin des VfL Gladbeck gewann bei den German Open in Berlin das A-Finale über 100 Meter und verwies ihre größte Konkurrentin um den Platz in der deutschen EM-Lagenstaffel, Vanessa Grimberg (Stuttgart), auf den zweiten Platz.

Dabei stellte Steiger in 1:07,75 Min. eine persönliche Bestzeit auf. Grimberg musste sich in 1:08,82 Min. deutlich der Gladbeckerin geschlagen geben. Ebenfalls chancenlos blieb Michelle Lambert (Essen), die in 1:10,43 Min. den dritten Platz belegte.

Jessica Steiger führt deutsche Jahresbestenliste an

Die nationale Jahresbestenliste führt somit Steiger weiterhin an. Nun muss sie hoffen, dass bis zum 30. April keine Deutsche über 100 Meter Brust schneller als 1:07,75 Min. schwimmt. Sollte die VfLerin bis zum 30. April auf dem ersten Rang der Jahresbestenliste liegen, darf sie bei den Europameisterschaften im schottischen Glasgow in der deutschen 4x100-Meter-Lagenstaffel an den Start gehen.

Ein Qualifikationswochenende steht also noch an. Unter anderem finden an diesem die Nord- und Süddeutschen Meisterschaften in Hannover bzw. Dresden statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben